{

Tobias Scheible
Referent, Autor & Softwareingenieur

Datum: Dienstag, 27. März 2012

Autor: Tobias Scheible

Kommentar(e): 5 Kommentare

Kategorie: Vermischtes

Tags: Entwicklung, Forschung, Ideen, Microsoft, Visionen, Zukunft

Ein Blick in die Zukunft mit Microsoft

Die Marketing-Mitarbeiter von Microsoft Office haben ein paar interessante Videos veröffentlicht, wie sie sich die Zukunft vorstellen. Es sind zwar wieder diese Hochglanz-Promotionvideos - aber diesmal nicht nur mit leeren Floskeln vollgestopft. Es macht sogar den Eindruck, als hätten sich die Marketingleute wirklich in der Forschungsabteilung bei den Ingenieuren verirrt.

In zwei Videos dreht sich alles um die Produktivität, wie sich diese in Zukunft unter dem Einfluss der Technik verändern wird. Daneben gibt es noch ein allgemeines Video mit Zukunftsvisionen und vier themenspezifische Videos. Darin geht es um die Bereiche Banken, Hersteller, Gesundheit und den Einzelhandel.  Ich finde die Videos sehr spannend und sie sind nicht nur etwas für Technikfreaks.

Productivity Future Vision (2009)


Productivity Future Vision (2011)


Future Vision Montage


Health Future Vision


Manufacturing Future Vision


Retail Future Vision


Banking Future Vision

  • Artikel teilen:

Über Tobias Scheible

Tobias Scheible

Tobias Scheible arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen am Institut für wissenschaftliche Weiterbildung. Dort arbeitet er am Projekt „Open C3S - Open Competence Center for Cyber Security“ und entwickelt unter anderem das Studienmodul „Cloud Computing“ für den berufsbegleitenden Master-Studiengang IT-Governance, Risk and Compliance Management. Außerdem ist er begeisterter Web-Entwickler und realisiert bereits seit über 15 Jahre Web-Projekte.

Alle Blog-Artikel Website Facebook Twitter Xing

Kommentare

Filmproduktion

Gute Ideen und ich bin gespannt, was sich davon die nächsten Jahre durchsetzen wird. Vielen Dank für die Zusammenstellung der Filme!

Niko

Wirklich interessante Videos. Das gibt doch einen guten möglichen Einblick in die Zukunft. Einiges davon scheint auch sehr realistisch zu sein.

Tobi

Zu schön um wahr zu sein 🙂 Aber mit Sicherheit wird es in geraumer Zeit möglich sein. Die Technik entwickelt sich so rassent schnell. Ich bin gespannt auf morgen.

Lena

Danke für diese Übersicht. Die Technologien schreiten heute schnell voran und ich glaube, einige von diesen Ideen werden schon in den nächsten 20 Jahren in die Tat umgesetzt. Sieht natürlich toll aus. Welt ohne Grenzen…

Fred

Ja, sieht alles sehr vielversprechend aus. Mache mir aber auch Sorgen dass Wir in zunehmenden Mass von Computernetzwerken abhängig werden. Da muss nur irgendetwas schiefgehen und nichts funktioniert mehr.

Schreibe einen Kommentar!

Hilfe zum Kommentieren

Um kommentieren zu können, geben sie bitte mindestens ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse an. Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion nicht dazu, andere zu beleidigen oder Spam zu verbreiten. Trolle und Spammer sind hier unerwünscht! Unangemessene Kommentare, die zum Beispiel gegen geltendes Recht verstoßen oder eine Gefährdung anderer Besucher darstellen, werden gelöscht oder angepasst.

Name: Ihr Name, der oberhalb des Kommentars steht, gerne auch Ihren echten Namen, das erleichtert die Kommunikation für alle. Sollte ein Spam-Keyword als Name verwendet werden, kann dieses entfernt oder korrigiert werden.

E-Mail: Ihre E-Mail Adresse dient zur Identifizierung weiterer Kommentare und sie haben die Möglichkeit, ein Avatar-Bild zu verwenden. Dazu müssen Sie mit Ihrer E-Mail Adresse bei Gravatar angemeldet sein. Die E-Mail Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht und nicht weitergegeben.

Website: Hier können Sie ihren eigenen Blog bzw. ihre eigene Website eintragen, dadurch wird Ihr Name und Ihr Avatar-Bild verlinkt. Werden rein kommerzielle Angebote offensichtlich beworben, setze ich den Link auf nofollow und unangemessene werden einfach entfernt.

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <hr> <big> <small> <sub> <sup> <u>

nach oben