{

Tobias Scheible
Referent, Autor & Softwareingenieur
BMWi Cloud-Computing YouTube

Datum: Freitag, 22. März 2013

Autor: Tobias Scheible

Kommentar(e): 1 Kommentare

Kategorie: Vermischtes

Tags: BMWi, Definition, Erklärung, Video, YouTube

Cloud-Computing einfach erklärt

Da immer wieder die Frage aufkommt, was Cloud-Computing eigentlich ist, möchte ich hier mal auf ein Video des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie verweisen. Es erklärt sehr anschaulich und kurzweilig die wichtigsten Eigenschaften der Cloud.


Ein anderes interessantes Video kommt von Salesforce: Was ist Cloud-Computing?

  • Artikel teilen:

Über Tobias Scheible

Tobias Scheible

Tobias Scheible arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen am Institut für wissenschaftliche Weiterbildung. Dort arbeitet er am Projekt „Open C3S - Open Competence Center for Cyber Security“ und entwickelt unter anderem das Studienmodul „Cloud Computing“ für den berufsbegleitenden Master-Studiengang IT-Governance, Risk and Compliance Management. Außerdem ist er begeisterter Web-Entwickler und realisiert bereits seit über 15 Jahre Web-Projekte.

Alle Blog-Artikel Website Facebook Twitter Xing

Kommentare

HolgerBertel78

Unglaublich, das erste mal dass ich wirklich verstehe was Cloud Computing ist!

Das bisher beste Video dass ich gesehen habe. Danke für deine Bemühungen!!!

Schreibe einen Kommentar!

Hilfe zum Kommentieren

Um kommentieren zu können, geben sie bitte mindestens ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse an. Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion nicht dazu, andere zu beleidigen oder Spam zu verbreiten. Trolle und Spammer sind hier unerwünscht! Unangemessene Kommentare, die zum Beispiel gegen geltendes Recht verstoßen oder eine Gefährdung anderer Besucher darstellen, werden gelöscht oder angepasst.

Name: Ihr Name, der oberhalb des Kommentars steht, gerne auch Ihren echten Namen, das erleichtert die Kommunikation für alle. Sollte ein Spam-Keyword als Name verwendet werden, kann dieses entfernt oder korrigiert werden.

E-Mail: Ihre E-Mail Adresse dient zur Identifizierung weiterer Kommentare und sie haben die Möglichkeit, ein Avatar-Bild zu verwenden. Dazu müssen Sie mit Ihrer E-Mail Adresse bei Gravatar angemeldet sein. Die E-Mail Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht und nicht weitergegeben.

Website: Hier können Sie ihren eigenen Blog bzw. ihre eigene Website eintragen, dadurch wird Ihr Name und Ihr Avatar-Bild verlinkt. Werden rein kommerzielle Angebote offensichtlich beworben, setze ich den Link auf nofollow und unangemessene werden einfach entfernt.

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <hr> <big> <small> <sub> <sup> <u>

nach oben