Tobias Scheible
Web-Entwickler, Ingenieur & Dozent

Lehre

Ich bin an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen als Autor und e-Tutor im berufsbegleitenden Masterstudiengang Digitale Forensik tätig und leite parallel dazu im Bachelorstudiengang IT Security Praktika rund um das Thema Informationssicherheit und Computer Forensik. Darüber hinaus bin ich im Bereich Didaktik sehr aktiv, besuche regelmäßig Fortbildungen und führe selbst Seminare durch. Außerdem engagiere ich mich im Innovationslabor Lehre.

Aktuelle Lehrveranstaltungen

Für meine Veranstaltungen lege ich Wert darauf, dass ich Aufgaben entwickele, bei denen die Studierenden nicht linear einem Schema folgen, sondern möglichst häufig Überlegungen in neue Richtungen anstellen müssen. Dadurch stärke ich die Methodenkompetenz der Studierenden und trage dazu bei, sie auf eine erfolgreiche berufliche Zukunft optimal vorzubereiten.

Einführung in die Informatik Masterstudiengang Digitale Forensik

Internet Grundlagen Masterstudiengang Digitale Forensik

Betriebssystemforensik Masterstudiengang Digitale Forensik

Praktikum IT Security 2 Bachelorstudiengang IT Security

Seminar IT Security 2 Bachelorstudiengang IT Security

Digitale Forensik Bachelorstudiengang IT Security

Industrieprojekt Bachelorstudiengang IT Security

Ehemalige Lehrveranstaltungen

Informationssicherheit Praktikum Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik

Internettechnologien Hochschulzertifikatsprogramm

Cloud Technologies and Cloud Security Architectures Masterstudiengang IT GRC Management

Digitale Rechnersysteme Studium Initiale

Einführung Algorithmen und Programmierung Studium Initiale

Wissenschaftliches Arbeiten Studium Initiale

Didaktik

Mich interessiert neben den technischen Aspekten der IT vor allem auch der Faktor Mensch und das Thema Wissensvermittlung. So faszinieren mich besonders die Benutzerfreundlichkeit, Informationsarchitektur und die Auswirkung neuer Technologien. Außerdem macht es mir großen Spaß, mein Wissen mit anderen zu teilen. Durch meine Begeisterung für diese Bereiche entdeckte ich auch früh mein Interesse für Didaktik. Daher nehme ich Angebote der Geschäftsstelle der Studienkommission für Hochschuldidaktik an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg (GHD) wahr und bilde mich gezielt in diesem Themenbereich weiter.

Die nachfolgenden didaktischen Kurse schloss ich seit 2015 bereits erfolgreich ab und setzte sie gewinnbringend und aktiv in meinen Lehrveranstaltungen ein:

+ Hochschuldidaktischer Basiskurs
+ Hochschuldidaktischer Aufbaukurs
+ Hochschuldidaktischer Vertiefungsworkshop „Professionelle Veranstaltungsplanung“
+ Methoden, die Studierende bewegen
+ Urheberrecht in der Lehre
+ Studierende beraten
+ Kreativität verstehen, einsetzen und fördern
+ Web 2.0 in der Lehre
+ Professionell prüfen
+ Classroom Assessment Techniques (CATs)
+ Forschendes Lernen – forschend lernen
+ Alternative Prüfungsformen entwickeln
+ Praxisworkshop zum Einsatz aktivierender Methoden im Lehr-Lern-Prozess
+ Effektiver Lesen lernen
+ Sensibilitäts- und Kommunikationstraining für Hochschullehrende
+ Zielorientierte und strukturierte Lehrveranstaltungsplanung
+ Wohin mit den Händen? – Körpersprache in der Kommunikation
+ Texte und Medien für Lehrveranstaltungen mit Mind Mapping entwickeln
+ Plagiate verhindern – Ursachen kennen, Lehre gestalten, mit Fällen umgehen
+ Konzipieren von E-Learning-Modulen für Blended-Learning-Veranstaltungen
+ Realisieren von E-Learning-Modulen für Blended-Learning-Veranstaltungen
+ Begeisterung wecken für wissenschaftliches Denken und Problemlösen

Smart Teaching Tools

Ich bin nicht nur Teilnehmer an Didaktik-Kursen, sondern biete im Rahmen der GHD ein eigenes Seminar zusammen mit Prof. Manuela Bräuning zum Thema Smart Teaching Tools an. Es geht dabei darum, wie didaktische Konzepte mit multimedialer Unterstützung realisiert werden können und Studierende zum Beispiel mit ihren Smartphones sinnvoll in die Lehre integriert werden können. In diesem Workshop erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die Formen und Einsatzmöglichkeiten von smarten Teaching Tools. Sie lernen gewinnbringende Möglichkeiten der digitalen Präsentation von Inhalten kennen und wenden dieses Wissen bei der Konzeption ihrer Unterrichtseinheiten zielgerichtet an. Nach der praktischen Präsentation ausgewählter Methoden können die Teilnehmenden das Erlernte auf die alltägliche Lehre übertragen. Gemeinsam diskutieren wir im Anschluss, für welchen Zweck sich welche digitale Unterstützung am besten eignet.

Inhalte des Smart Teaching Tools Workshops:

+ Umsetzung didaktischer Konzepte mittels Präsentationsprogrammen (z.B. PowerPoint)
+ Bessere Inhaltsvermittlung durch optimierte Präsentationen unter Verwendung technischer Hilfsmittel, Nutzung von Bildmaterialien (Copyright-konform), Design und Typographie
+ Digitales Pult und Smart Board effektiv im Unterricht nutzen
+ Digitales Kursmanagement am Beispiel ILIAS (Lernplattform)
+ Smart teaching Hard- und Software, z. B. Einsatz von Smartphones und Tablets in Vorlesungen oder Onlineveranstaltungen in Adobe Connect.

Die Anmeldung ist über die Website der GHD möglich.

Innovationslabor Lehre

Ich gehöre zu den Initiatoren des Zentrums „Innovationslabor Lehre“ der Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Zusammen mit meinen Kollegen haben wir uns zum Ziel gesetzt, die didaktische Kompetenz unserer Einrichtung weiter auszubauen. Zum einen sollen alle Projekte der Didaktik auf dieser Plattform gebündelt werden, damit Gleichgesinnte zusammenarbeiten können und so ihre Ideen für Projektanträge kombinieren, und zum anderen sollen Veranstaltungen organisiert werden, um den Transfer innerhalb der Hochschule zu stärken.

Innovationslabor Lehre der Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Spezifische
Workshops

Mit dem Tempo der aktuellen Entwicklung von potentiellen Angriffsszenarien ist es für Mitarbeiter sehr schwierig bzw. aufwendig geworden, immer auf dem aktuellsten Stand der Technik zu sein sowie aktuelle Bedrohungen stets im Blick zu halten.

Ich sensibilisiere in Workshops Ihre Mitarbeiter umfassend für Bedrohungen und gebe aktuelles Fachwissen auf akademischen Niveau mit einem ausgefeilten didaktischen Konzept weiter. Zudem zeige ich neben gegenwärtigen Angriffsszenarien auch effektive Gegenmaßnahmen. Auf Basis der Ergebnisse aus aktuellen Forschungsprojekten biete ich Ihnen ein breites Spektrum an praxisrelevanten Informationen…

Jetzt Kontakt aufnehmen
nach oben