Tobias Scheible
Web-Entwickler, Ingenieur & Dozent
Mobile Commerce in Deutschland - Infografik

Datum: Sonntag, 08. Februar 2015

Autor: Tobias Scheible

Kommentar(e): 10 Kommentare

Kategorie: Infografiken

Tags: Infografik, Smartphone, Mobile

Mobile Commerce in Deutschland – Infografik

Diese Woche war ich auf der ISPO in München unterwegs. Die ISPO ist die größte Sportmesse der Welt. Dort konnte ich QR-Codes in allen möglichen Farben und Formen bestaunen, die auf Angebote im Web verlinken. Bei Start-Ups sind mobile Websites ja schon obligatorisch, aber auch viele große Sporthersteller haben mittlerweile gute Lösungen. Vor allem im Bereich Mobile Commerce und Einkaufsmöglichkeiten auf mobilen Endgeräten sind die internationalen Player gut aufgestellt. Dass Mobile Commerce aber auch in Deutschland eine Rolle spielt, zeigt die Infografik von ACID21.

Mobile Commerce in Deutschland - Infografik
Mobile Commerce in Deutschland – Infografik
Infografik: Mobile Commerce in Deutschland Mobile Commerce in Deutschland – Infografik

Quelle: acid21.com | Via: t3n.de

  • Artikel teilen:

Über Tobias Scheible

Tobias Scheible

Tobias Scheible arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Dort ist er als Autor und e-Tutor im Masterstudiengang Digitale Forensik tätig und leite im Bachelorstudiengang IT Security Praktika rund um das Thema Informationssicherheit. Darüber hinaus ist er Mitinitiator des Kompetenzzentrums Cyber Security Lab, welches Forschungsprojekte auf dem Gebiet der IT-Sicherheit koordiniert. Zusätzlich hält er Vorträge und Workshops zu aktuellen Themen der IT-Sicherheit.

Alle Blog-Artikel Website Facebook Twitter Xing

Kommentare

Anton Heinrichs

Sehr interessant. Der Trend wird sich wohl weiter entwickeln.

Gruß.

NDTMED

Hi Leute!
Ein schöner Artikel.
Danke für die Infos. Ich habe mir auch schon mal drüber Gedanken gemacht
Beste Grüße 😉

Wolfgang

Sehr interessante Statistiken! Der Mobile Trend nimmt nun mal einfach rasant zu. Ist nicht nur im Commerce Bereich, sondern auch im SEO Bereich so. Anpassung an mobile Geräte ist schon fast ein Muss!

Keyvan

Aus diesem Grund bedarf es einer ansprechenden, userfreundlichen mobilen Webseite! Dann sind hoffentlich alle Unternehmen für die Zukunft mit Mobile Marketing, Mobile Payment und Mobile Coupons gerüstet.

Alexander

Jedem der hier die 50% Smartphone Nutzung sieht muss kapieren, wie wichtig es ist eine mobil optimierte Webseite zu haben. Alles andere ist Kunden-/Geldverschwenung.

kenhatinsta ist ein vergewaltiger

An Smartphones wird wohl keiner mehr vorbeikommen..

David

Die Statistik ist ja wirklich interessant! Kein Wunder, warum Google mittlerweile Seiten, die über eine Mobile Ansicht verfügen, im Ranking besser platziert!

Ich hab sogar schon mal einen Artikel über meine Smartwatch gekauft (haha). War zwar sehr nervenaufreibend, hat aber funktioniert!

Martin

Der Anteil der mobilen Käufe wird die nächsten Jahre weiter steigen. Daran sollte man immer denken.

Gaming Tastatur - Sascha

Dieser Artikel ist ja schon etwas älter. Aber ich glaube das mobile E-Commerce hat sich noch um einiges weiterentwickelt. Ich kenne inzwischen kaum noch Leute die nicht über das Smartphone Produkte kaufen.

Ich glaube deshalb konzentrieren sich auch viele Webseitenbetreiber auf Online Shops wie Ebay oder Amazon. Die Apps für diese Bereiche erleichtern das Einkaufen über das Smartphone ungemein. Eine echt krasse Entwicklung. Und ich glaube wir sind noch nicht am Ende angekommen.

Lasse

Danke, dass diese interessante Grafik hier geteilt wurde. Es ist so unglaublich wichtig eine mobil optimierte Seite zu haben, für unsere Generation geht da kein weg dran vorbei!

Schreibe einen Kommentar!

Hilfe zum Kommentieren

Um kommentieren zu können, geben sie bitte mindestens ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse an. Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion nicht dazu, andere zu beleidigen oder Spam zu verbreiten. Trolle und Spammer sind hier unerwünscht! Unangemessene Kommentare, die zum Beispiel gegen geltendes Recht verstoßen oder eine Gefährdung anderer Besucher darstellen, werden gelöscht oder angepasst.

Name: Ihr Name, der oberhalb des Kommentars steht, gerne auch Ihren echten Namen, das erleichtert die Kommunikation für alle. Sollte ein Spam-Keyword als Name verwendet werden, kann dieses entfernt oder korrigiert werden.

E-Mail: Ihre E-Mail Adresse dient zur Identifizierung weiterer Kommentare und sie haben die Möglichkeit, ein Avatar-Bild zu verwenden. Dazu müssen Sie mit Ihrer E-Mail Adresse bei Gravatar angemeldet sein. Die E-Mail Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht und nicht weitergegeben.

Website: Hier können Sie ihren eigenen Blog bzw. ihre eigene Website eintragen, dadurch wird Ihr Name und Ihr Avatar-Bild verlinkt. Werden rein kommerzielle Angebote offensichtlich beworben, setze ich den Link auf nofollow und unangemessene werden einfach entfernt.

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <hr> <big> <small> <sub> <sup> <u>

nach oben