Tobias Scheible Cyber Security & IT-Forensik Dozent

Alle Artikel mit dem Tag: wordpress

Landschaft - Sonne und Wolken

Web Development

16.05.2021

WebP Unterstützung in WordPress

Das neue WebP-Bildformat bietet viele Vorteile und Punktet vor allem durch eine geringe Dateigröße. Ich nutzte es selbst hier im Blog. Leider wird das Format nicht von WordPress komplett unterstützt, es ist kein Upload möglich und die Vorschau wird nicht angezeigt. Dies lässt sich aber einfach sogar ohne Plugin nachrüsten.

Notebook Tastatur

Web Development

21.03.2021

WordPress und der Datenschutz

Eine selbst gehostete Version von WordPress bietet den Vorteil, dass sie sehr einfach datenschutzfreundlich konfiguriert werden kann. Mit einigen Handgriffen kann die Basisinstallation auf einen sehr guten Stand gebracht werden und so ein korrekter technischer Datenschutz umgesetzt werden.

Fotos, Bilder und Abbildungen

Web Development

07.09.2019

WebP in WordPress nutzen

WebP ist ein noch junges Grafikformat, hat aber das Potential, etablierte Formate zu ersetzen. PHP bietet bereit schon seit Längerem eine Funktion, um Bilder im WebP-Format zu erstellen. Und mit einer Funktion kann es sehr einfach in WordPress genutzt werden.

Blick auf die Burg Hohenzollern bei Sonnenuntergang

Aktuelles

01.08.2019

Sommerupgrade für meinen Blog

In den letzten Wochen habe ich an der einen oder anderen Stellschraube meine Blogs gedreht. Es gab immer wieder kleine Änderungen, sodass nicht auf einmal eine größere Änderung sichtbar war. Mit diesem Artikel zeige ich auf, was sich am Design, der Geschwindigkeit und der Sicherheit getan hat.

WordPress Geschwindigkeit

Web Development

22.06.2017

WordPress entschlacken und beschleunigen

Flexibel und leistungsstark ist WordPress. Von einem anfänglichen einfachen Blog-System hat es sich zu einem Content-Management-System (CMS) entwickelt und bietet eine Vielzahl von Funktionen. Da ich aber immer einen möglichst schlanken und aufgeräumten Quellcode haben möchte, was sich positiv auf die Geschwindigkeit auswirkt, gibt es einige automatische Funktionen, die mich stören. In diesem Artikel möchte ich euch zeigen, wie unnötige Funktionen in WordPress deaktiviert werden können.

WordPress Programmierung

Web Development

28.08.2016

WordPress Funktionen in einer eigenen PHP-Datei

Hin und wieder kommt es vor, dass ich ein WordPress-System erweitere. Der klassische Weg ist ein eigenes Plugin zu programmieren, was manchmal aber nicht zielführend ist. Alternativ kann auch mit einer externen PHP-Datei auf die WordPress-Funktion zugegriffen werden.

Website Programmierung am Notebook

Web Development

28.06.2015

Individuelle Templates für Seiten in WordPress

Für meinen Blog arbeite ich sehr viel direkt auf der Code-Ebene. Auf einigen Seiten gibt es individuellen HTML-Code, aber hin und wieder setze ich auch etwas direkt mit PHP um. Dies lässt sich nicht direkt über den Editor von WordPress realisieren. Mit zwei einfachen Methoden kann dies aber elegant für ganze Seiten umgesetzt werden.

Neue Version von WordPress

Web Development

07.09.2014

WordPress 4.0 „Benny“ ist da!

Am 4. September wurde die neue Version von WordPress 4.0 alias „Benny“ veröffentlicht. Der Entwicklungsnamen wurde zu Ehren des Jazz-Klarinettisten Benny Goodman gewählt. Zu Ehren des Jazz-Klarinettisten Benny Goodman wurde der Entwicklungsnamen Benny gewählt. Die neue Version steht ab sofort zum Download und über die Online-Aktualisierung zur Verfügung. Meine Blogs habe ich bereits auf die Version 4.0 aktualisiert.

Web Development

13.04.2014

WordPress Multi-Blog Aktualisierung: SSL-Fehler

Viele Tipps, um die Sicherheit einer WordPress-Installation zu verbessern, beinhalten auch die zwangsweise Verwendung einer SSL-Verbindung für den Admin-Bereich. Aber die SSL-Konfiguration kann die Aktualisierung einer WordPress Multi-Blog Installation verhindern. Das Problem tritt auf, wenn kein korrektes SSL-Zertifikat bzw. ein selbst signiertes Zertifikat für die verwendete Domain hinterlegt ist.

WordPress MultiSite Administrator

Web Development

22.01.2014

WordPress MultiSite – Admin Benutzernamen ändern

Möchte man im Nachhinein den Benutzernamen eines WordPress Administrators ändern, ist das nicht über das normale Backend ohne weiteres möglich. Entweder muss ein Plugin dafür verwendet werden, der Benutzer getauscht werden oder von Hand die Einträge in der MySQL Datenbank angepasst werden. Bei einer WordPress MultiSite Installation ist das Ganze noch ein bisschen komplizierter.

Weitere Artikel