Tobias Scheible
Web-Entwickler, Ingenieur & Dozent
Video und Infografiken zu Weihnachten

Datum: Samstag, 24. Dezember 2011

Autor: Tobias Scheible

Kommentar(e): 3 Kommentare

Kategorie: Infografiken

Tags: Grüße, Weihnachten, Video, Infografik

Ich wünsche euch fröhliche Weihnachten

Nun ist es mal wieder soweit! Ich wünsche euch fröhliche Weihnachten. Genießt das Fest und entspannt euch ein bisschen über die Feiertage! Und zur Feier des Tages gibt es noch einen kleinen Video – die Weihnachtsgeschichte im Social Media Zeitalter (Christmas 2.0):

Passend zu Weihnachten gibt es noch ein paar weihnachtliche Infografiken.

Weichnahten ist ja bekanntlich das „Fest des Geldes“. Dazu hat passenderweise der Blog erfolg-mit-geld.de eine schicke Infografik erstellt, wie viel für Geschenke in Europa ausgegeben wird.

Diese Infografiken zeigt wer in Europa wie viel für Geschenke ausgibt
Infografik – Weihnachten in Europa

Ganz lustig ist die Infografik von Milo. Sie zeigt, wie sich die Wünsche von Jungen und Mädchen von  1985 bis 2010 verändert haben.

Infografik mit den Wünsche von Jungen und Mädchen von 1985 bis 2010
Infografik – Entwicklung der Geschenke

Und für alle, die mal wieder unentschlossen waren, was sie schenken sollten, hat der Universalversender BAUR eine Infografik erstellt. Sie zeigt die häufigsten Wünsche von Männern und Frauen auf. Vielleicht hilft es ja für das nächste Jahr.

Infografik mit den Wünschen von Männern und Frauen
Infografik – Weihnachtswünsche

Ein schönes Fest noch.

  • Artikel teilen:

Über Tobias Scheible

Tobias Scheible

Tobias Scheible arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Dort ist er als Autor und e-Tutor im Masterstudiengang Digitale Forensik tätig und leite im Bachelorstudiengang IT Security Praktika rund um das Thema Informationssicherheit. Darüber hinaus ist er Mitinitiator des Kompetenzzentrums Cyber Security Lab, welches Forschungsprojekte auf dem Gebiet der IT-Sicherheit koordiniert. Zusätzlich hält er Vorträge und Workshops zu aktuellen Themen der IT-Sicherheit.

Alle Blog-Artikel Website Facebook Twitter Xing

Kommentare

Rüdiger

Sehr interessant. Scheint so, als hätten sich die Wünsche von Kindern beider Geschlechter im Laufe der Zeit angenähert, und moderne Technik scheint deutlich geschlechtsneutraler zu sein, als das noch früher der Fall war.

Witzig finde ich auch den Vergleich der Männer und Frauenwünsche. Ich bin da einfach der Ansicht, unsere besseren Hälften haben einfach zu unrealistische Wünsche, und wir geben uns mit weniger zufrieden! (Hoffentlich liest das meine Frau nicht!)

Melina

Coole Zusammenstellung von amüsanten Grafiken – vielen Dank!
@Rüdiger: da muss ich leider widersprechen. Ich glaube nicht, dass unserer Wünsche unrealistisch sind – meistens geht es doch nur darum, etwas zu bekommen, was man sich selbst nicht leisten würde, weil man eigentlich auch ganz gut ohne es leben kann. Aber daraus solltet ihr Männer eben nicht schließen, dass Schmuck und Parfum überflüssig ist und ein neuer Kochtopf doch viel praktischer wäre 😉

Kiki

Hi, tolle Grafik mit den besten Kindergeschenken aller Zeiten! Da werde ich gleich wehmütig 🙂 weil das genau meine Sachen waren. My Little Pony, He-Man..hehe. Wenn ich heute Kind wäre würde ich aber genau das wieder wollen. Das waren so tolle fantasievolle Spiele, die wir damals gespielt haben. Alles aus eigener Fantasie und sehr kindgerecht. Das ist schon was ganz anderes als irgendwelche Computerspiele wo alles vorgegeben ist. Ich würde heutigen Mädchen auch My Little Pony schenken wenns das noch gäbe.

Schreibe einen Kommentar!

Hilfe zum Kommentieren

Um kommentieren zu können, geben sie bitte mindestens ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse an. Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion nicht dazu, andere zu beleidigen oder Spam zu verbreiten. Trolle und Spammer sind hier unerwünscht! Unangemessene Kommentare, die zum Beispiel gegen geltendes Recht verstoßen oder eine Gefährdung anderer Besucher darstellen, werden gelöscht oder angepasst.

Name: Ihr Name, der oberhalb des Kommentars steht, gerne auch Ihren echten Namen, das erleichtert die Kommunikation für alle. Sollte ein Spam-Keyword als Name verwendet werden, kann dieses entfernt oder korrigiert werden.

E-Mail: Ihre E-Mail Adresse dient zur Identifizierung weiterer Kommentare und sie haben die Möglichkeit, ein Avatar-Bild zu verwenden. Dazu müssen Sie mit Ihrer E-Mail Adresse bei Gravatar angemeldet sein. Die E-Mail Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht und nicht weitergegeben.

Website: Hier können Sie ihren eigenen Blog bzw. ihre eigene Website eintragen, dadurch wird Ihr Name und Ihr Avatar-Bild verlinkt. Werden rein kommerzielle Angebote offensichtlich beworben, setze ich den Link auf nofollow und unangemessene werden einfach entfernt.

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <hr> <big> <small> <sub> <sup> <u>

nach oben