{

Tobias Scheible
Referent, Autor & Softwareingenieur
Ausgabe 5.11

Datum: Sonntag, 24. Juli 2011

Autor: Tobias Scheible

Kommentar(e): 0 Kommentare

Kategorie: Vermischtes

Tags: Apache Zeta Component, Magazin, Magento, PEAR, PHP, PHP Magazin, Zeitschrift, Zend

PHP Magazin – Ausgabe Nr. 5.11

Das PHP Magazin ist in einer neuen Ausgabe erschienen. Diesmal gibt es kein Cover-Thema. Die komplette Frontseite ist mit dem Hinweis versehen, dass sich auf der CD alle Ausgaben der Jahre 2009 und 2010 befinden. Das finde ich jedes Mal absolut klasse, wenn es die älteren Ausgaben digital gibt.

In der letzten Ausgabe wurde die Erstellung von Excel Dokumenten in PHP behandelt. Dieses Mal beschreibt Ralf Hohoff ab Seite 20, wie Word und PowerPoint Dokumente erstellt werden können. Wenn man beide Artikel gelesen hat, stellt man fest, dass die PHPExcel Klasse weiter entwickelt ist als die PHPWord und PHPPowerPoint Klassen. Wobei PHPExcel natürlich länger schon am Markt ist und mehrere Versionen veröffentlicht worden sind. Die Klassensammlungen sind auf jeden Fall einen Blick wert, wenn in dieser Richtung ein Projekt ansteht.

Danach zeigt Tobias Vogt ab Seite 28, wie Widgets in der Online-Shop Software Magento erstellt werden können. Das Tutorial  gibt einen guten Einblick in die ersten Schritte, wenn man eigene kleine Hilfsprogramme erstellen möchte und an die Grenzen von Magento stößt.

Besonders interessant finde ich den Artikel von Dainius Bigelis „Von langer Hand geplant“ ab Seite 41. Darin erläutert der OXID Quality Manger den Prozess, wenn eine Software in ein OpenSource Projekt umgewandelt wird. Als wichtigsten Faktor hebt der Autor den Punkt hervor, dass dies ein geplanter Prozess sein muss. Daneben muss man bereit sein, Veränderungen zuzulassen und lernen, den Nutzern wirklich zuzuhören. Ein öffentlicher Bugtracker und Umfragen zu neuen Features gehören zu den notwendigen Tools. Der Artikel gibt auch einen Einblick,  wie sich das Unternehmen OXID eSales AG durch „going Open Source“ gewandelt hat.

Etwas ungewohnt, aber umso spannender ist PHP auf Googles mobilem Betriebssystem Android. Ab Seite 51 beschreibt Stefan Reimers die Möglichkeiten. Allerdings macht das Ganze den Eindruck, eher ein Experiment zu sein als eine stabile und gepflegte Umgebung. Interessant wird es,  wenn vorhandene Internet Applicationen auf Android übertragen werden müssen. Dann lohnt sich sicher noch einmal ein Blick auf dieses Projekt.

Ab Seite 79 zeigt Stephan Hochdörfer in „Die Welt ist im Wandel mögliche Versionsverwaltungen für Datenbanken auf. Mit Hilfe der Software Liquidbase wird gezeigt, wie einfach die Versionierung des Datenbankschemas sein kann.

Wie native Apps in JavaScript für iOS, Android und BlackBarry entwickelt werden können, zeigt ab Seite 91 Aron Homberg in seinem Artikel „Experimentell, jung und empfehlenswert“. Dabei geht es um die in Deutschland noch recht unbekannte Technologie Appcelerator Titanium. Es ist eine sehr interessante Technik, die auf jeden Fall bei einer App-Entwicklung in Betracht gezogen werden sollte. Gerade die Entwicklung für verschiedene Plattformen sollte damit deutlich beschleunigt werden können.

Und hier wieder alle Themen der Ausgabe 5.11 im Überblick:

News & Trends

Lesetipp: Barrierefreiheit verstehen und umsetzen von Jan Eric Hellbusch und Kerstin Probiesch
Wie Magento heimlich still und leise von eBay geschluckt wurde von Tom Wießeckel
Apache Zeta Components Kolumne von Tobias Schlitt
Pear News Neue Packages und Releases in PEAR
PEARcing Kolumne von Alexander Merz
Zend_Column Kolumne von Ralf Eggert

Development

PHP mag Office von Ralf Hohoff
Widgets in Magento von Tobias Vogt
Qualitätsmanagement agiler Produktentwicklung beim „Going Open Source“ von Tobias Vogt
Mobilitätsnachweis von Stefan Reimers
conjoin von Thorsten Suckow-Homberg
Shopware und das Enlight-Framework – E-Commerce for Practicals von Stefan Hamann

Database

Versionierung mit Liquibase von Stefan Hochdörfer

Security

Session-IDs als Beute von Cyberkriminellen von Carsten Eilers

WebTech

Mobile Apps mit Appcelerator Titanium von Aron Homberg
Wettbewerbsrecht: Konkurrenz belebt das Geschäft von Michael Rohrlich
Was gibt es Neues in Drupal 7? von Alexander Wilde

  • Artikel teilen:

Über Tobias Scheible

Tobias Scheible

Tobias Scheible arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen am Institut für wissenschaftliche Weiterbildung. Dort arbeitet er am Projekt „Open C3S - Open Competence Center for Cyber Security“ und entwickelt unter anderem das Studienmodul „Cloud Computing“ für den berufsbegleitenden Master-Studiengang IT-Governance, Risk and Compliance Management. Außerdem ist er begeisterter Web-Entwickler und realisiert bereits seit über 15 Jahre Web-Projekte.

Alle Blog-Artikel Website Facebook Twitter Xing

Kommentare

Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.

Schreibe einen Kommentar!

Hilfe zum Kommentieren

Um kommentieren zu können, geben sie bitte mindestens ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse an. Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion nicht dazu, andere zu beleidigen oder Spam zu verbreiten. Trolle und Spammer sind hier unerwünscht! Unangemessene Kommentare, die zum Beispiel gegen geltendes Recht verstoßen oder eine Gefährdung anderer Besucher darstellen, werden gelöscht oder angepasst.

Name: Ihr Name, der oberhalb des Kommentars steht, gerne auch Ihren echten Namen, das erleichtert die Kommunikation für alle. Sollte ein Spam-Keyword als Name verwendet werden, kann dieses entfernt oder korrigiert werden.

E-Mail: Ihre E-Mail Adresse dient zur Identifizierung weiterer Kommentare und sie haben die Möglichkeit, ein Avatar-Bild zu verwenden. Dazu müssen Sie mit Ihrer E-Mail Adresse bei Gravatar angemeldet sein. Die E-Mail Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht und nicht weitergegeben.

Website: Hier können Sie ihren eigenen Blog bzw. ihre eigene Website eintragen, dadurch wird Ihr Name und Ihr Avatar-Bild verlinkt. Werden rein kommerzielle Angebote offensichtlich beworben, setze ich den Link auf nofollow und unangemessene werden einfach entfernt.

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <hr> <big> <small> <sub> <sup> <u>

nach oben