Tobias Scheible Cyber Security & IT-Forensik Dozent
Neue Funktion WordPress Blog

Kleines Update für meinen Blog

Auf Grund meiner wiederkehrenden Vortrags- und Workshoptätigkeit habe ich für meinen Blog nun eine Funktion realisiert, um die nächsten Termine anzuzeigen. Der Clou: die Übersicht wird automatisch an mehreren Stellen im Blog angezeigt.

Sonntag, 01. März 2020
0 Kommentare

Für diese Funktionalität habe ich eine kleine Funktion für mein WordPress Theme programmiert. In einer Datei stehen die Termine in beliebiger Reihenfolge und werden automatisch sortiert und Termine, die inzwischen in der Vergangenheit liegen, werden nicht mehr ausgelesen. Vom Termin aus verlinke ich, wenn ich einen Artikel zur Vorankündigung geschrieben habe, direkt auf diesen Artikel, ansonsten auf die Website der Veranstaltung.

Die Übersicht der anstehenden Veranstaltungen erscheint im Fußbereich und unterhalb jedes Blog-Artikels, der den Kategorien „Vorträge“ und „Workshops“ zugeordnet ist. Zusätzlich erscheinen die Einträge auf der Webcam-Seite.

Bisher funktioniert es soweit gut, allerdings werden teilweise noch alte Termine angezeigt. Der Grund hierfür ist das Caching, das ich einsetze. Hier muss ich noch eine Funktion realisieren, die den Cache leert, sobald ein Termin vorüber ist.

Über Tobias Scheible

Tobias Scheible

Hallo, mein Name ist Tobias Scheible. Ich bin begeisterter Informatiker und Sicherheitsforscher mit den Schwerpunkten Cyber Security und IT-Forensik. Mein Wissen teile ich gerne anhand von Fachartikeln hier in meinem Blog. Als Referent halte ich Vorträge und Workshops für Verbände und Unternehmen u. a. auch offene Veranstaltungen für den VDI und die IHK.

Kommentare

Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.

Schreibe einen Kommentar!

Hilfe zum Kommentieren

Um kommentieren zu können, geben sie bitte mindestens ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse an. Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion nicht dazu, andere zu beleidigen oder Spam zu verbreiten. Trolle und Spammer sind hier unerwünscht! Unangemessene Kommentare, die zum Beispiel gegen geltendes Recht verstoßen oder eine Gefährdung anderer Besucher darstellen, werden gelöscht oder angepasst.

Name: Ihr Name, der oberhalb des Kommentars steht, gerne auch Ihren echten Namen, das erleichtert die Kommunikation für alle. Sollte ein Spam-Keyword als Name verwendet werden, kann dieses entfernt oder korrigiert werden.

E-Mail: Ihre E-Mail Adresse dient zur Identifizierung weiterer Kommentare und sie haben die Möglichkeit, ein Avatar-Bild zu verwenden. Dazu müssen Sie mit Ihrer E-Mail Adresse bei Gravatar angemeldet sein. Die E-Mail Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht und nicht weitergegeben.

Website: Hier können Sie ihren eigenen Blog bzw. ihre eigene Website eintragen, dadurch wird Ihr Name und Ihr Avatar-Bild verlinkt. Werden rein kommerzielle Angebote offensichtlich beworben, setze ich den Link auf nofollow und unangemessene werden einfach entfernt.

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <hr> <big> <small> <sub> <sup> <u>

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden anerkennen Sie die Datenschutzhinweis des Blogs.