Tobias Scheible Cyber Security & IT-Forensik Dozent

Alle Artikel mit dem Tag: vortrag

Beleuchtete smarte Textilien

Vorträge

19.06.2018

Vortrag Cyber Security & Smart Textiles

Die Fachvereinigung Wirkerei-Strickerei lud uns zu ihrer Jahresversammlung ein, in einem Vortrag das Zukunftsthema Cyber Security & Smart Textiles aufzugreifen. Dazu hielten Prof. Manuela Bräuning und ich einen interdisziplinären Vortrag und verbanden diese beiden spannenden Themen miteinander.

Cyber-Risiken, Cyber-Angriff - und der Tag danach!

Vorträge

27.03.2018

Vortrag „IT Security – realistisch und machbar?“

Im Rahmen der Veranstaltung „Cyber-Risiken, Cyber-Angriff - und der Tag danach!“ der IHK Südlicher Oberrhein und des Verbandes der deutschen Unternehmerinnen hielt ich vor ca. 75 Zuhörern einen Cyber Security- Vortrag. Dabei ging es um die Sensibilisierung der Unternehmerinnen und Unternehmer vor typischen Cyber-Angriffen und einfachen, aber effektiven Schutzmaßnahmen.

Vortrag: Deanonymisierung – Grenzen und Möglichkeiten

Vorträge

28.09.2017

[Vortrag] Deanonymisierung – Grenzen und Möglichkeiten

Auf der Konferenz Internet Security Days in Brühl hielt ich einen Vortrag zum Thema Deanonymisierung. Darin gab ich einen Überblick über das Themenfeld und beschrieb Gründe, warum Deanonymisierung eingesetzt wird. Anhand von Beispielen demonstrierte ich, wie vermeintlich anonymisierte Daten durch die Kombination aus verschiedenen Quellen wieder aggregiert werden können. Wie versprochen, gibt es hier wieder den kompletten Vortrag.

Deanonymisierung von anonymen Websites

Forschung

26.09.2017

Deanonymisierung – Projekt Website Profiling

Website Profiling kann eingesetzt werden, um vermeintlich anonyme Websites einem Betreiber bzw. Entwickler zuzuordnen. Dazu werden die relevanten Merkmale einer Website extrahiert und ein eindeutiges Profil erzeugt. Dieses Profil kann daraufhin mit anderen Seiten verglichen werden und so eine Zuordnung erfolgen.

Deanonymisierung im Tor-Netzwerk

Forschung

22.09.2017

Deanonymisierung – Einsatzszenarien im Darknet

Das Darknet im Tor-Netzwerk polarisiert und steht häufig im Fokus der medialen Berichterstattung über Cyberkriminelle. Mit diesem speziellen Netzwerk kann eine anonymere Nutzung des Internets erfolgen, allerdings existieren auch hier verschiedene Möglichkeiten zur Deanonymisierung. Besonders Ermittlungsbehörden haben hier häufig großes Interesse, Maßnahmen zur Deanonymisierung durchzuführen.

Pseudonymisierung, Anonymisierung und Deanonymisierung

Forschung

08.09.2017

Pseudonymisierung, Anonymisierung und Deanonymisierung

Um personenbezogene Daten weiter verarbeiten zu können, werden Daten zur Feststellung der Identität unkenntlich gemacht – entweder durch Pseudonymisierung oder Anonymisierung. Der Versuch, diese Daten wieder einer bestimmten Person zuzuordnen, wird Deanonymisierung genannt.

Vortrag „Deanonymisierung - Grenzen und Möglichkeiten“

Aktuelles

05.09.2017

Internet Security Days 2017: Vortrag

Bei den Internet Security Days 2017 treffen sich am 28. & 29. September in Köln zum mittlerweile siebten Mal Experten für Internetsicherheit, um sich tiefgreifend über neue Entwicklungen zu informieren und auszutauschen. Und ich bin mit einem Vortrag zum Thema „Deanonymisierung - Grenzen und Möglichkeiten“ mit dabei.

Vortrag „Deanonymisierung - Grenzen und Möglichkeiten“,

Forschung

01.09.2017

Artikelserie „Deanonymisierung“

Als Vorbereitung auf meinen Vortrag „Deanonymisierung - Grenzen und Möglichkeiten“, den ich auf der Konferenz „Internet Security Days 2017“ am 28. September halten werde, schreibe ich diese Artikelserie.

Cyber Security Vortrag - Social Engineering

Vorträge

11.07.2017

Fake News & Social Engineering

Sigmaringen statt, diesmal im Alten Schlachthof. Der Abend stand unter dem Motto „Ich glaube nichts mehr“, und ich wurde eingeladen, einen Impulsvortrag zum Thema „Fake News & Social Engineering“ zu halten.

DFRWS EU 2017 - Computer Forensik Konferenz

Forschung

19.02.2017

DFRWS – IT Forensik Konferenz in Süddeutschland

Die DFRWS ist die führende Konferenz im Bereich digitaler Forensik und die Abkürzung steht für Digital Forensic Research Workshop. Jeden Herbst findet die Konferenz in den USA statt und im Frühling im europäischen Raum. In diesem Jahr wird sie vom 21. bis zum 23. März 2017 in Süddeutschland ausgerichtet, nämlich in Überlingen am Bodensee. Diesmal bin ich nicht nur als Besucher auf der Konferenz, sondern im Organisationsteam.

Weitere Artikel