Tobias Scheible
Web-Entwickler, Ingenieur & Dozent
Neue Technik

Datum: Dienstag, 10. September 2013

Autor: Tobias Scheible

Kommentar(e): 2 Kommentare

Kategorie: Aktuelles

Tags: Design, Blog, Layout, Relaunch, Technik

scheible.it Relaunch mit Blog-Netzwerk

Es hat einen Relaunch gegeben – ist es aufgefallen? Keine großen Anpassungen, aber alles ist neu. Mein Theme habe ich einmal umgekrempelt und optimiert. Die Kategorien Web Development und Cyber Security sind jetzt in extra Blogs ausgegliedert.

Anfang des Jahres befasste ich mich intensiver mit dem Thema Cloud Computing und eröffnete dafür den neuen Blog Cloud-Gui.de. Jetzt bin ich noch einen Schritt weiter gegangen und habe die Themen Web Development und Cyber Security ebenfalls in extra Blogs ausgelagert. Daher sind die neuen Reiter am unteren Bildschirmrand, die zu den anderen Blogs führen, auch die auffälligsten Neuerungen.

Theme / Design

Für Cloud-Gui.de hatte ich ein komplett neues Theme entwickelt. So ein Prozess zieht sich ja immer etwas hin, da man für eigene Projekte nicht so die Zeit investiert und immer alles etwas skeptischer sieht. Für zwei neue Blogs zwei neue Layouts zu entwickeln ist einfach zu aufwendig. Daher habe ich einfach mein Layout von diesem Blog genommen und es nur farblich angepasst. Na, was heißt hier einfach angepasst – ich habe das WordPress-Theme komplett neu aufgebaut und an vielen Stellen kleinere Optimierungen vorgenommen, so dass ein kleiner Relaunch daraus geworden ist.

Die Schriftart habe ich gewechselt: weg von der (mittlerweile) Mainstream Robot Font hin zu der Schriftart Colaborate von Carrois Type Design aus Berlin. Auch wurden alle Abstände angepasst, so dass jetzt mehr Inhalt auf dem Bildschirm Platz findet. Von der Optik her habe ich den Flat Design Trend aufgegriffen und die Schatten entfernt. Ebenfalls ist der Titel eines Artikels nicht mehr im Foto, sondern darunter. Dadurch kommen die Fotos besser zur Geltung. Bei den Icons habe ich auf den Icon-Font Generator Fontello (http://fontello.com/) gesetzt, damit können individuelle Schriften generiert werden. Jetzt sind nur die verwendeten Icons vorhanden und es wird kein unnötiger Overhead mitgeschleppt.

Am Anfang wollte ich die Layouts als Child-Themes realisieren, aber dadurch, dass die meisten Änderungen nur in den CSS-Dateien liegen, hat sich der Aufwand nicht gelohnt. Es gibt jetzt nur ein zentrales Theme für alle Blogs. Über CSS-Klassen, mit den jeweiligen Blog-IDs, werden die Farben angepasst. Auf PHP-Seite werden ebenfalls die Blog-IDs verwendet, um Inhalte passend ein- und auszublenden.

WordPress Installation

Ursprünglich hatte ich für beide Blogs zwei unterschiedliche WordPress-Installationen genutzt, was am Anfang bei der Einrichtung von Cloud-Gui.de auch schön einfach war. Mit der Zeit wurde es aber immer aufwendiger, da ich neue Plugins und Funktionen immer zweimal einpflegen musste. Auch Updates und Backups musste ich immer zweimal für zwei nahezu identische Systeme durchführen. Also war das Ziel, eine WordPress-Installation für mehrere Blogs zu verwenden.

In anderen Systemen wie Contao sind mehrere Mandanten mit eigenen Domains selbstverständlich. Bei WordPress musste ich mich erst auf die Suche machen, da ich diese Funktion bisher nicht kannte. Und siehe da, WordPress unterstützt dies seit der Version 3.0 von Haus aus, muss aber (typisch WordPress) erst über einen Eintrag in der wp-config.php aktiviert und dann konfiguriert werden. Auf der deutschen WordPress Seite gibt es dazu eine gute Anleitung, wie ein Blog-Netzwerk aktiviert werden kann.

Um dann eigene Domains für die unterschiedlichen Blogs zu nutzen, muss noch das extra Plugin WordPress MU Domain Mapping eingerichtet werden. Die Einrichtung ist ein wenig komplizierter und erfordert mehrere Schritte. Hier gibt es aber auch wieder auf der deutschen WordPress Seite eine gute Anleitung.

Verknüpfung

Zum Teil habe ich neue Artikel von Cloud-Gui.de manuell auch auf scheible.it gepostet, was natürlich einen großen Aufwand darstellt und auch unnötig kompliziert ist. Für das neue Konzept sollten die neuesten Artikel in der Seitenleiste der jeweils anderen Blogs erscheinen. Nach etwas Recherche bin ich auf das WordPress-Plugin WP Over Network gestoßen. Damit werden jetzt immer die sechs neuesten Artikel dargestellt. Mit diesem Plugin konnte ich auch die Darstellung von allen Artikeln hier auf meinem Hauptblog realisieren. Auf der Startseite erscheinen jetzt alle Artikel von allen Blogs. Die Artikel von den anderen Blogs habe ich mit dem jeweiligen Logo in der jeweiligen Farbe gekennzeichnet.

Im Endeffekt sind die vier verschiedenen Blogs eigentlich vier verschiedene Hauptkategorien über Themen, die ich blogge. Es könnte auch alles in einem Blog sein, aber so macht es mehr Spaß. Das ist jetzt mein Blog-Netzwerk mit vier Blogs:

scheible.it

Artikel über meine eigenen Projekte und Themen, die ich persönlich wichtig finde.

scheible.it Redesign
scheible.it – Tobias Scheible
scheible.it Redesign scheible.it – Tobias Scheible Redesign

Web Development Blog

Artikel über Webentwicklung mit den Schwerpunkten WordPress, Contao, PHP JavaScript und CSS.

Neuer Blog über Web-Entwicklung
Web Development Blog
Neuer Blog über Web-Entwicklung Web Development Blog

Cloud Computing Blog

In diesem Blog geht es um das Thema Cloud Computing, und alles was damit zu tun hat.

Cloud Guide Redesign
Cloud Computing Blog
Cloud Guide Redesign Cloud Computing Blog

Cyber Security Blog

Alle Artikel rund um die Themen der Web Appliacation Security und IT-Sicherheit.

Neuer Blog über IT-Sicherheit
Cyber Security Blog
Neuer Blog über IT-Sicherheit Cyber Security Blog
  • Artikel teilen:

Über Tobias Scheible

Tobias Scheible

Tobias Scheible arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Dort ist er als Autor und e-Tutor im Masterstudiengang Digitale Forensik tätig und leite im Bachelorstudiengang IT Security Praktika rund um das Thema Informationssicherheit. Darüber hinaus ist er Mitinitiator des Kompetenzzentrums Cyber Security Lab, welches Forschungsprojekte auf dem Gebiet der IT-Sicherheit koordiniert. Zusätzlich hält er Vorträge und Workshops zu aktuellen Themen der IT-Sicherheit.

Alle Blog-Artikel Website Facebook Twitter Xing

Kommentare

Relaunch des Cloud Computing Blog inklusiver neuer Domain › Cloud Computing Blog

[…] Vom Layout her verwende ich jetzt das gleiche Theme wie für meinen Hauptblog scheible.it, nur mit anderen Farben. Es ist jetzt alles ein bisschen aufgeräumter und es passt mehr Inhalt auf eine Seite. Im Zuge meines kleinen Relaunches habe ich die beiden Themen Web Development und Cyber Security ebenfalls in extra Blogs ausgegliedert. Mehr über die Technik dieses Blogs und die Entwicklung des Designs gibt es in meinem anderen Artikel „scheible.it Relaunch mit Blog-Netzwerk“. […]

Silvester - Ein gutes neues Jahr 2014 › Tobias Scheible

[…] neue Webcam „INSTAR IN-3001 mit Zoom-Objektiv“ aufgestellt. Im September erfolgte dann der „scheible.it Relaunch mit Blog-Netzwerk“, bei dem ich den Web Development Blog und den Cyber Security Blog gestartet habe. Dabei erfolgte […]

Schreibe einen Kommentar!

Hilfe zum Kommentieren

Um kommentieren zu können, geben sie bitte mindestens ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse an. Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion nicht dazu, andere zu beleidigen oder Spam zu verbreiten. Trolle und Spammer sind hier unerwünscht! Unangemessene Kommentare, die zum Beispiel gegen geltendes Recht verstoßen oder eine Gefährdung anderer Besucher darstellen, werden gelöscht oder angepasst.

Name: Ihr Name, der oberhalb des Kommentars steht, gerne auch Ihren echten Namen, das erleichtert die Kommunikation für alle. Sollte ein Spam-Keyword als Name verwendet werden, kann dieses entfernt oder korrigiert werden.

E-Mail: Ihre E-Mail Adresse dient zur Identifizierung weiterer Kommentare und sie haben die Möglichkeit, ein Avatar-Bild zu verwenden. Dazu müssen Sie mit Ihrer E-Mail Adresse bei Gravatar angemeldet sein. Die E-Mail Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht und nicht weitergegeben.

Website: Hier können Sie ihren eigenen Blog bzw. ihre eigene Website eintragen, dadurch wird Ihr Name und Ihr Avatar-Bild verlinkt. Werden rein kommerzielle Angebote offensichtlich beworben, setze ich den Link auf nofollow und unangemessene werden einfach entfernt.

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <hr> <big> <small> <sub> <sup> <u>

nach oben