Tobias Scheible
Web-Entwickler, Ingenieur & Dozent
Karriere durch wissenschaftliche Weiterbildung

Datum: Sonntag, 01. Oktober 2017

Autor: Tobias Scheible

Kommentar(e): 0 Kommentare

Kategorie: Veröffentlichungen

Tags:

Berufsbegleitende Fernstudiengänge

Im aktuellen Magazin - Oktober 2017 - ist mein Artikel „Karriere durch wissenschaftliche Weiterbildung“ erschienen. Darin beschreibe ich verschiedene Arten von Weiterbildungsmöglichkeiten und die anbieterneutrale und wissenschaftlich fundierte Vermittlung von Wissen an staatlichen Hochschulen.

Mehrere Studienangebote werden an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen nebenberuflich angeboten und orientieren sich an den Bedürfnissen Berufstätiger. Damit wird ein intensiver Kompetenzaufbau neben Beruf und/oder Familie für die weitere Karriere ermöglicht.

Berufsbegleitendes Konzept

Die Studienangebote sind so konzeptioniert, dass sie als Fernstudiengänge berufsbegleitend absolviert werden können. Die Regelstudienzeit der Masterstudiengänge beträgt sieben Semester und mit dem Zertifikatsprogramm können einzelne Module mit einer Laufzeit von zwei bis drei Monaten belegt werden. Die Vorlesungen finden in Form von Online-Webinaren statt und werden von Präsenzveranstaltungen am Wochenende ergänzt, wodurch kein extra Urlaub genommen werden muss. Die gedruckten Lehrmaterialien werden bequem per Post zugesandt und ergänzende Online-Tools über das Internet zur Verfügung gestellt, so dass Studierende nicht vor Ort sein müssen, sondern zeitflexibel ca. 80 % der Studieninhalte in Selbstlernphasen von zuhause aus bearbeiten können.

Fernstudium durch Blended Learning

Online-Selbstlernphasen und kurze Präsenzphasen wechseln sich im Verhältnis 4:1 ab. Auf eine vierwöchige Onlinephase folgt ein Präsenzwochenende, an das sich wieder eine vierwöchige Onlinephase anschließt. Ermöglicht wird dies durch den Einsatz von E-Learning und einem auf Studienbriefen, Online-Vorlesungen, Präsenzwochenenden und Betreuung durch Teletutoren beruhenden integrierten Fernstudien-Konzept. Präsenzlehre und betreute Onlinephasen sind bei diesem Studiengang gleichwertige, ineinandergreifende Unterrichtselemente und erfüllen in inhaltlicher und didaktischer Hinsicht aufeinander abgestimmte Funktionen.

Online-Vorlesungen

Das webbasierte Onlineseminar ermöglicht eine direkte Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen den Studierenden und den Professoren. Teilnehmer können untereinander per Chat kommunizieren oder per Wortmeldungen ihr Mikrofon aktivieren lassen. Parallel dazu kann der Dozent seinen Bildschirm freigeben oder eine Präsentation darstellen.

Die Online-Seminare finden in den Abendstunden statt, damit problemlos nach der täglichen Arbeit daran teilgenommen werden kann. Sollte ein Termin einmal verpasst werden, ist dies auch kein Problem. Die Online-Vorlesungen werden aufgezeichnet, so dass diese noch zu einem späteren Zeitpunkt betrachten werden können.

Präsenzwochenende

In Ergänzung zu den Online-Vorlesungen und den Selbstlernphasen finden während eines Semesters drei Präsenzveranstaltungen statt. Diese Präsenzphasen helfen bei der Reflexion des Erlernten, stärken die Motivation durch die Kommunikation mit den Kommilitonen und fördern so außerdem den professionellen Wissensaustausch. Für die Präsenzwochenenden besteht grundsätzlich keine Teilnahmepflicht. Die Teilnahme ist allerdings verpflichtend, wenn während der Präsenzen Leistungsnachweise und Prüfungsleistungen zu erbringen sind.

Unterrichtsmaterialien

Die Studierenden erhalten im Laufe Ihres Studiums hochwertige Studienbriefe in digitaler und gedruckter Form. Diese enthalten den Lernstoff der Studienmodule in Form didaktisch aufbereiteter Studientexte. In den Selbstlernphasen arbeiten die Studierenden hauptsächlich mit diesen Studienbriefen. Die Studienbriefe werden von erfahrenen Dozenten geschrieben und stellen ein zentrales Element der Wissensvermittlung dar.

Hier gibt es den kompletten Artikel als Download:
Hochschule Albstadt-Sigmaringen_Beitrag_it-sa Special.pdf (0,2 MB)

  • Artikel teilen:

Über Tobias Scheible

Tobias Scheible

Tobias Scheible arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Dort ist er als Autor und e-Tutor im Masterstudiengang Digitale Forensik tätig und leite im Bachelorstudiengang IT Security Praktika rund um das Thema Informationssicherheit. Darüber hinaus ist er Mitinitiator des Kompetenzzentrums Cyber Security Lab, welches Forschungsprojekte auf dem Gebiet der IT-Sicherheit koordiniert. Zusätzlich hält er Vorträge und Workshops zu aktuellen Themen der IT-Sicherheit.

Alle Blog-Artikel Website Facebook Twitter Xing

Kommentare

Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.

Schreibe einen Kommentar!

Hilfe zum Kommentieren

Um kommentieren zu können, geben sie bitte mindestens ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse an. Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion nicht dazu, andere zu beleidigen oder Spam zu verbreiten. Trolle und Spammer sind hier unerwünscht! Unangemessene Kommentare, die zum Beispiel gegen geltendes Recht verstoßen oder eine Gefährdung anderer Besucher darstellen, werden gelöscht oder angepasst.

Name: Ihr Name, der oberhalb des Kommentars steht, gerne auch Ihren echten Namen, das erleichtert die Kommunikation für alle. Sollte ein Spam-Keyword als Name verwendet werden, kann dieses entfernt oder korrigiert werden.

E-Mail: Ihre E-Mail Adresse dient zur Identifizierung weiterer Kommentare und sie haben die Möglichkeit, ein Avatar-Bild zu verwenden. Dazu müssen Sie mit Ihrer E-Mail Adresse bei Gravatar angemeldet sein. Die E-Mail Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht und nicht weitergegeben.

Website: Hier können Sie ihren eigenen Blog bzw. ihre eigene Website eintragen, dadurch wird Ihr Name und Ihr Avatar-Bild verlinkt. Werden rein kommerzielle Angebote offensichtlich beworben, setze ich den Link auf nofollow und unangemessene werden einfach entfernt.

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <hr> <big> <small> <sub> <sup> <u>

nach oben