scheible.it - Tobias Scheible

Alle Artikel mit dem Tag: datenschutz

Open SOurce Web-Statistik Software Piwik
Interessantes
Sonntag, 30. März 2014
1 Kommentar

Neue Artikelserie: Optimales Tracking mit Piwik

Piwiki ist eine weit verbreitete und sehr funktionsreiche OpenSource Web-Statistik Software, die sich großer Beliebtheit erfreut. Ich habe diese Artikelserie ins Leben gerufen um aufzuzeigen, welche Tracking-Methoden am effektivsten sind, welche Datenschutzrichtlinien umgesetzt werden müssen und wie mit AdBlockern umgegangen werden soll.

drei Datenschutzgesetze
Interessantes
Sonntag, 09. Februar 2014
0 Kommentare

Drei universelle Datenschutzgesetze

Vom 19.1 bis zum 21.1. fand wieder die internationale Konferenz- und Innovationsplattform Digital Life Design (DLD) von Hubert Burda Media statt. Sehr spannend fand ich den Vortrag von Michael Fertik. Er hat in Anlehnung an die drei Asimovschen Robotergesetze drei Datenschutzgesetze formuliert.

HAKIN9 Zeitschrift
Interessantes
Mittwoch, 26. Juni 2013
4 Kommentare

Teil 8: Zusammenfassung

Im letzten Teil der Artikelserie “Sicherheit in der Wolke” wird ein übergreifendes Resümee über alle behandelten Aspekte gezogen. Der komplette Artikel kann als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Datenschutz und Transparenz
Interessantes
Dienstag, 11. Juni 2013
2 Kommentare

Teil 7: Der Konflikt mit dem Datenschutz

Im vorletzten Teil der Artikelserie “Sicherheit in der Wolke” geht es um die Thematik Datenschutz. Durch die hohe Komplexität dieses Themas herrscht hier noch oft Unsicherheit und es sind noch immer nicht alle Aspekte geklärt.

Eigenschaften von Cloud-Computing
Cloud Computing
Mittwoch, 01. Mai 2013
3 Kommentare

Teil 4: Vor- und Nachteile der Cloud

Der vierte Teil der Artikelserie “Sicherheit in der Wolke” geht auf die Vor- und Nachteile von Cloud-Computing ein. Es werden die allgemeinen Faktoren betrachtet, die bei der Auswahl eines Cloud-Dienstes eine Rolle spielen.

Interessantes
Mittwoch, 26. September 2012
5 Kommentare

Neues Blog-Design

Manche von euch wird es schon aufgefallen sein, dass mein Blog ein neues Layout bekommen hat. Im Vergleich zum ersten Design habe ich dieses Mal die Ärmel hochgekrempelt und ein komplett neues Wordpress Template von der Pike auf selbst entwickelt.

nach oben