scheible.it - Tobias Scheible
Website Programmierung am Notebook
Sonntag, 28. Juni 2015
0 Kommentare

Individuelle Templates für Seiten in WordPress

Für meinen Blog arbeite ich sehr viel direkt auf der Code-Ebene. Auf einigen Seiten gibt es individuellen HTML-Code, aber hin und wieder setze ich auch etwas direkt mit PHP um. Dies lässt sich nicht direkt über den Editor von WordPress realisieren. Mit zwei einfachen Methoden kann dies aber elegant für ganze Seiten umgesetzt werden.

Damit können zum Beispiel individuelle Startseiten in WordPress erstellt werden oder weitere Anwendungen selbst eingebunden werden.

IF-Abfrage mit Seiten ID

Im Ordner des Templates befindet sich die Datei page.php. Sie wird immer aufgerufen, wenn eine Seite dargestellt werden soll. In dieser Datei kann nun eine Abfrage der Seiten ID eingefügt werden, um nur für diese spezifische Seite Inhalte einzublenden. Die Seiten ID wird übrigens in der URL angezeigt, wenn eine Seite bearbeitet wird. In meinem Beispiel war es die ID 7 (wp-admin/post.php?post=7&action=edit). Die Funktion für die IF-Abfrage heißt is_page() und benötigt als Übergabeparamter die ID. Und so sieht die fertige Ausgabe aus:

if(is_page(7)){
	// Individuelle Inhalte
}
else{
	// Standard Ausgabe für Seiten
}

Individuelle Templates

Dazu wird als Erstes die page.php dupliziert und unter einem neuen Namen abgespeichert – z.B. start.php. Ganz am Anfang der Datei wird nun der folgende Code eingefügt:

/*
Template Name: Startseite
*/

Nun kann in WordPress beim Bearbeiten der Seite im Abschnitt Attribute im DropDown Templates das neue Template ausgewählt werden. Damit kann die Startseite komplett individuell gestaltet werden. So steht eine komplett eigenständige PHP-Datei zur Verfügung und kann nach Belieben bearbeitet werden.

Über Tobias Scheible

Tobias Scheible

Ich arbeite als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Dort bin ich in den Bereichen IT-Sicherheit und IT-Forensik tätig. Darüber hinaus beschäftige ich mich seit 2001 mit der Planung und Umsetzung von individuellen Web-Anwendungen. Mein Wissen teile ich gerne hier in meinem Blog, bei Vorträgen und auf Workshops.

Alle Blog-Artikel Über mich Facebook Twitter Xing

Kommentare

Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.

Schreibe einen Kommentar!

Hilfe zum Kommentieren

Um kommentieren zu können, geben sie bitte mindestens ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse an. Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion nicht dazu, andere zu beleidigen oder Spam zu verbreiten. Trolle und Spammer sind hier unerwünscht! Unangemessene Kommentare, die zum Beispiel gegen geltendes Recht verstoßen oder eine Gefährdung anderer Besucher darstellen, werden gelöscht oder angepasst.

Name: Ihr Name, der oberhalb des Kommentars steht, gerne auch Ihren echten Namen, das erleichtert die Kommunikation für alle. Sollte ein Spam-Keyword als Name verwendet werden, kann dieses entfernt oder korrigiert werden.

E-Mail: Ihre E-Mail Adresse dient zur Identifizierung weiterer Kommentare und sie haben die Möglichkeit, ein Avatar-Bild zu verwenden. Dazu müssen Sie mit Ihrer E-Mail Adresse bei Gravatar angemeldet sein. Die E-Mail Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht und nicht weitergegeben.

Website: Hier können Sie ihren eigenen Blog bzw. ihre eigene Website eintragen, dadurch wird Ihr Name und Ihr Avatar-Bild verlinkt. Werden rein kommerzielle Angebote offensichtlich beworben, setze ich den Link auf nofollow und unangemessene werden einfach entfernt.

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <hr> <big> <small> <sub> <sup> <u>

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden anerkennen Sie die Datenschutzerklärung des Blogs.

nach oben