Tobias Scheible
Web-Entwickler, Ingenieur & Dozent
Cloud Computing und die Vernetzung der Welt von Edison bis Google

Datum: Donnerstag, 16. Juni 2011

Autor: Tobias Scheible

Kommentar(e): 0 Kommentare

Kategorie: Aktuelles

Tags: Google, Cloud Computing, Internet, Buch, Cloud, Eddison

Cloud Computing Buch „The Big Switch“

„Cloud Computing und die Vernetzung der Welt von Edison bis Google“ lautet der Untertitel des Buches von Nicholas Carr. Der US-Bestsellerautor (z.B. „Does IT matter?“) vergleicht die Geschichte von Edison mit der Entwicklung des Internets. Daraus leitet er die zukünftige Entwicklung von Cloud Computing ab.

Thomas Alva Edison gründete 1889 die Edison General Electric Company. Damit trieb er die Elektrifizierung voran und die Elektrizität hielt Einzug in der Industrie. Die Massenfertigung wurde damit erst richtig ermöglicht und der Standort einer Fabrik war nicht mehr abhängig von natürlichen Ressourcen. Aber auch die Gesellschaft wandelte sich dadurch, dass effektiver produziert werden konnte.

In seinem Buch zeigt Nicholas Carr dem Leser auf, welche Parallelen zwischen der Geschichte von Edison und dem Internet bestehen. Für ihn sind diese beide Innovationen in ihrer Art und in Ihrer Auswirkung sehr ähnlich. Die Grundlage dabei ist die Entwicklung von einzelnen Rechnern hin zu hoch effizienten Rechenzentren, die Rechenleistung und Speicherplatz als Dienste bereitstellen. Anschließend gibt er einen Ausblick auf die weitere Zukunft des Cloud-Computings und am Ende werden noch einige Beispiele aufgezeigt, wie sich die Google Gründer Larry Page und Sergei Brin die Zukunft des Internets vorstellen.

Das Buch hat mir außerordentlich gut gefallen. Der Vergleich mit der Elektrizität ist sehr interessant. Der Autor untermauert seine Argumente immer wieder durch viele Quellenangaben für weiterführende Literatur. Überhaupt enthält dieses Buch sehr viele Verweise zu verwandten Themen. Leider kommt das Thema Social Media zu kurz, da das Internet mittlerweile eine erhebliche Auswirkung auf die globale Gesellschaft hat. Ich kann das Buch allerdings allen empfehlen, die sich nicht nur mit der reinen Technik auseinandersetzen möchten, sondern auch etwas über die Geschichte und die Hintergründe erfahren möchten. Das Buch ist auch gut für IT Entscheider zum Überdenken der IT Position geeignet.

Auf Amazon könnt ihr einen Blick in das Buch werfen.

  • Artikel teilen:

Über Tobias Scheible

Tobias Scheible

Tobias Scheible arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Dort ist er als Autor und e-Tutor im Masterstudiengang Digitale Forensik tätig und leite im Bachelorstudiengang IT Security Praktika rund um das Thema Informationssicherheit. Darüber hinaus ist er Mitinitiator des Kompetenzzentrums Cyber Security Lab, welches Forschungsprojekte auf dem Gebiet der IT-Sicherheit koordiniert. Zusätzlich hält er Vorträge und Workshops zu aktuellen Themen der IT-Sicherheit.

Alle Blog-Artikel Website Facebook Twitter Xing

Kommentare

Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.

Schreibe einen Kommentar!

Hilfe zum Kommentieren

Um kommentieren zu können, geben sie bitte mindestens ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse an. Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion nicht dazu, andere zu beleidigen oder Spam zu verbreiten. Trolle und Spammer sind hier unerwünscht! Unangemessene Kommentare, die zum Beispiel gegen geltendes Recht verstoßen oder eine Gefährdung anderer Besucher darstellen, werden gelöscht oder angepasst.

Name: Ihr Name, der oberhalb des Kommentars steht, gerne auch Ihren echten Namen, das erleichtert die Kommunikation für alle. Sollte ein Spam-Keyword als Name verwendet werden, kann dieses entfernt oder korrigiert werden.

E-Mail: Ihre E-Mail Adresse dient zur Identifizierung weiterer Kommentare und sie haben die Möglichkeit, ein Avatar-Bild zu verwenden. Dazu müssen Sie mit Ihrer E-Mail Adresse bei Gravatar angemeldet sein. Die E-Mail Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht und nicht weitergegeben.

Website: Hier können Sie ihren eigenen Blog bzw. ihre eigene Website eintragen, dadurch wird Ihr Name und Ihr Avatar-Bild verlinkt. Werden rein kommerzielle Angebote offensichtlich beworben, setze ich den Link auf nofollow und unangemessene werden einfach entfernt.

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <hr> <big> <small> <sub> <sup> <u>

nach oben