Tobias Scheible Cyber Security & IT-Forensik Dozent
Plattform

dd unter Windows mit Cygwin nutzen

Mit dem Tool dd können unter Linux Kopien von Datenträgern angelegt werden. Soll dd unter Windows eingesetzt werden, stehen verschiedene Methoden zur Verfügung. Mit Cygwin kann unter Windows in der gewohnten Linux Umgebung gearbeitet werden.

Sonntag, 17. November 2019
1 Kommentar
Cygwin Linux-Umgebung Fenster
Cygwin Fenster unter Windows
Cygwin Linux-Umgebung Fenster Cygwin Fenster unter Windows mit Linux-Umgebung

Cygwin stellt eine Linux-ähnliche Umgebung für Windows bereit. Nach Start des Setups können typische Pakete ausgewählt werden, die anschließend heruntergeladen und eingebunden werden. Nach dem Start steht eine typische Linux-Shell zur Verfügung. Sollten später noch weitere Pakete hinzugefügt werden, kann einfach das Setup noch einmal gestartet werden.

verfügbare Laufwerke

Laufwerke und Partitionen werden in der Datei partitions im Verzeichnis proc gespeichert. Diese kann einfach mit dem Befehl cat angezeigt werden.

cat /proc/partitions
Windows Partition

Alle Laufwerke, die auch unter Windows bereitstehen, werden automatisch im Ordner cygdrive eingebunden. Dadurch kann ein Zugriff problemlos erfolgen.

cd /cygdrive
dd mit Cygwin

Das Tool dd ist bereits vorinstalliert und kann direkt verwendet werden. Cygwin muss als Administrator gestartet werden, um auf die Laufwerke direkt zuzugreifen zu können. Im nachfolgenden Beispiel wird ein Image von einem USB-Stick erstellt und direkt auf dem Laufwerk C:\ gespeichert.

$ dd if=/dev/sdb of=/cygdrive/c/example.img

Über Tobias Scheible

Tobias Scheible

Hallo, mein Name ist Tobias Scheible. Ich bin begeisterter Informatiker und Sicherheitsforscher mit den Schwerpunkten Cyber Security und IT-Forensik. Mein Wissen teile ich gerne anhand von Fachartikeln hier in meinem Blog. Als Referent halte ich Vorträge und Workshops für Verbände und Unternehmen u. a. auch offene Veranstaltungen für den VDI und die IHK.

Kommentare

Anna

Ich habe diesen Tool seit einigen Tagen installiert und muss sagen, dass es viele Vorteile hat.

Schreibe einen Kommentar!

Hilfe zum Kommentieren

Um kommentieren zu können, geben sie bitte mindestens ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse an. Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion nicht dazu, andere zu beleidigen oder Spam zu verbreiten. Trolle und Spammer sind hier unerwünscht! Unangemessene Kommentare, die zum Beispiel gegen geltendes Recht verstoßen oder eine Gefährdung anderer Besucher darstellen, werden gelöscht oder angepasst.

Name: Ihr Name, der oberhalb des Kommentars steht, gerne auch Ihren echten Namen, das erleichtert die Kommunikation für alle. Sollte ein Spam-Keyword als Name verwendet werden, kann dieses entfernt oder korrigiert werden.

E-Mail: Ihre E-Mail Adresse dient zur Identifizierung weiterer Kommentare und sie haben die Möglichkeit, ein Avatar-Bild zu verwenden. Dazu müssen Sie mit Ihrer E-Mail Adresse bei Gravatar angemeldet sein. Die E-Mail Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht und nicht weitergegeben.

Website: Hier können Sie ihren eigenen Blog bzw. ihre eigene Website eintragen, dadurch wird Ihr Name und Ihr Avatar-Bild verlinkt. Werden rein kommerzielle Angebote offensichtlich beworben, setze ich den Link auf nofollow und unangemessene werden einfach entfernt.

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <hr> <big> <small> <sub> <sup> <u>

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden anerkennen Sie die Datenschutzerklärung des Blogs.