Tobias Scheible Cyber Security & IT-Forensik Dozent
Hochhäuser

Das Design von Jitsi Meet anpassen

Das Layout der Jitsi Meet Oberfläche kann mit wenigen Schritten an das eigene Design angepasst werden. Neben dem Tausch des Logos können sehr einfach per CSS die Schriftarten und die Farben modifiziert werden.

Montag, 09. November 2020
0 Kommentare

Leider bietet Jitsi Meet keine Templates oder eine vordefinierte Methode, um das Layout anzupassen. Das Logo kann zwar einfach getauscht werden, aber alle anderen Anpassungen müssen über CSS-Anweisungen eingespielt werden. Bei meiner Jitsi Meet Instanz habe ich die Startseite angepasst:

Jitsi Meet Layout
Angepasste Startseite von Jitsi Meet
Jitsi Meet Style Angepasste Startseite von Jitsi Meet

Anpassung des Logos

Jitsi Meet Logo

Um die Jitsi Meet Installation anzupassen bzw. zu individualisieren, ist das Verzeichnis /usr/share/jitsi-meet/ die wichtigste Stelle. Das Logo links oben kann einfach durch eine eigene Datei überschrieben werden. Es liegt im Unterordner images und heißt watermark.png. Die Grafik ist eine PNG-Grafik mit transparentem Hintergrund und hat eine Größe von 272 x 612 Pixel.

Die Datei mit dem eigenen Logo sollte die gleiche Abmessung aufweisen, ebenfalls einen transparenten Hintergrund haben und mit watermark.png bezeichnet werden. Das Original Logo kann mit den folgenden Befehlen ersetzt werden:

# rm /usr/share/jitsi-meet/images/watermark.png
# wget -c -q -O /usr/share/jitsi-meet/images/watermark.png https://example.com/watermark.png

Anpassung der Optik

Die restlichen Anpassungen der Optik von Jitsi Meet werden über CSS-Anweisungen realisiert. Ich selbst habe hierzu mit eigenen CSS-Anweisungen die bisherigen Werte überschrieben. Eine Alternative wäre die Modifikation des vorhandenen CSS-Codes. Mein Vorgehen reduziert die Gefahr, dass eine Funktion falsch dargestellt wird.

all.css

Die Anweisungen habe ich in der CSS-Datei all.css von Jitsi Meet nach dem vorhandenen Inhalt gespeichert. Hier besteht aus meiner Sicht der einfachste Weg darin, die eigenen Anweisungen in eine separate Datei zu schreiben und anschließend in die all.css zu laden.

# jitsi.css >> /usr/share/jitsi-meet/css/all.css

So sehen meine Anpassungen aus:

// /usr/share/jitsi-meet/css/all.css	
/* Custom */
.welcome{
    background-image: linear-gradient(-90deg,#171615 0,#292825 50%,#171615 100%);
}

body *{
    font-family: -apple-system, BlinkMacSystemFont, "Segoe UI", Roboto, Oxygen, Ubuntu, Cantarell, "Fira Sans", "Droid Sans", "Helvetica Neue", Arial, sans-serif !important;
}

.welcome .header .header-text-title, #x-bottom p{
	font-weight: 300;
	color: #e7dcca !important;
}

a, #x-bottom a{
    color: #f57921;
}

.welcome .welcome-page-button{
    background: #f57921;
}

.welcome .header .tab-container {
    background: #e7dcca;
}

.meetings-list .item.with-click-handler:hover{
        background: rgba(255,255,255,.25);
}
Update

Da die CSS-Datei all.css bei einem Update überschrieben wird, sollten die Änderungen per Script eingefügt werden. Dazu habe ich ein Jitsi Meet Update Script entwickelt.

Jitsi Meet Artikelserie

Dieser Blogbeitrag ist Teil der Artikelserie „Videokonferenzen mit Jitsi Meet“, die sich mit dem Open-Source-Webkonferenzsystem Jitsi für Video-, Web- und Telefonkonferenzen beschäftigt. Die Artikelserie zu Jitsi Meet umfasst die folgenden Themen:


Jitsi Meet Artikel für Anwender


Jitsi Meet Artikel für Administratoren

Über Tobias Scheible

Tobias Scheible

Hallo, mein Name ist Tobias Scheible. Ich bin begeisterter Informatiker und Sicherheitsforscher mit den Schwerpunkten Cyber Security und IT-Forensik. Mein Wissen teile ich gerne anhand von Fachartikeln hier in meinem Blog. Als Referent halte ich Vorträge und Workshops für Verbände und Unternehmen u. a. auch offene Veranstaltungen für den VDI und die IHK.

Kommentare

Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.

Schreibe einen Kommentar!

Hilfe zum Kommentieren

Um kommentieren zu können, geben sie bitte mindestens ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse an. Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion nicht dazu, andere zu beleidigen oder Spam zu verbreiten. Trolle und Spammer sind hier unerwünscht! Unangemessene Kommentare, die zum Beispiel gegen geltendes Recht verstoßen oder eine Gefährdung anderer Besucher darstellen, werden gelöscht oder angepasst.

Name: Ihr Name, der oberhalb des Kommentars steht, gerne auch Ihren echten Namen, das erleichtert die Kommunikation für alle. Sollte ein Spam-Keyword als Name verwendet werden, kann dieses entfernt oder korrigiert werden.

E-Mail: Ihre E-Mail Adresse dient zur Identifizierung weiterer Kommentare und sie haben die Möglichkeit, ein Avatar-Bild zu verwenden. Dazu müssen Sie mit Ihrer E-Mail Adresse bei Gravatar angemeldet sein. Die E-Mail Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht und nicht weitergegeben.

Website: Hier können Sie ihren eigenen Blog bzw. ihre eigene Website eintragen, dadurch wird Ihr Name und Ihr Avatar-Bild verlinkt. Werden rein kommerzielle Angebote offensichtlich beworben, setze ich den Link auf nofollow und unangemessene werden einfach entfernt.

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <hr> <big> <small> <sub> <sup> <u>

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden anerkennen Sie die Datenschutzhinweis des Blogs.