Tobias Scheible Cyber Security & IT-Forensik Dozent
Jitsi Meet häugie Fragen - FAQ

Tipps und Tricks mit Jitsi Meet

Nachdem ich Fragen per Mail und in den Kommentaren zu Jitsi Meet erhalten habe, habe ich die Antworten hier im Artikel zusammengefasst. Es ist eine Sammlung mit häufigen Fragen, Tipps und Tricks zur Nutzung von Jitsi Meet.

Montag, 04. Mai 2020
100 Kommentare

17.02.2021 Update: Neue Frage zur gespiegelten Webcam ergänzt.

Mit Jitsi Meet kann einfach eine Webkonferenz im Browser ohne Installation und Anmeldung realisiert werden. Neben vielen öffentlichen Servern kann auch sehr einfach eine eigene Instanz installiert werden. Dieser Blogartikel mit den häufigen Fragen zu Jitsi Meet ist eine Ergänzung zu der „Anleitung für Jitsi Meet Videokonferenzen“.

Erste Grundregel: Nutzen Sie den Google Webbrowser oder einen anderen Browser, der auf dem Projekt Chromium basiert (Edge, Opera, Vivaldi …), diese sind am besten für Jitsi Meet geeignet. Es kann auch Firefox oder Safari verwendet werden, jedoch gibt es hier hin und wieder Probleme.

Jitsi Meet Vorrausetzungen
Automatischer Test der Technologien für eine Webkonferenz
Jitsi Meet Unterstützung Automatischer Test der Technologien für eine Webkonferenz

Um zu überprüfen, ob der eigene Rechner und der Webbrowser Jitsi Meet unterstützen, kann der Service test.webrtc.org (Google) verwendet werden. Mit dem Aufruf des Links, werden die Zugriffsrechte auf das Mikrofon und die Kamera nachgefragt, um den Test durchführen zu können. Die Überprüfung wird mit einem Klick auf den Button „START“ durchgeführt. Sind alle Tests erfolgreich abgeschlossen, werden alle Bereiche grün dargestellt.

Kostenloser Jitsi Meet Server (meet.scheible.it):

Jitsi Meet FAQ

Allgemeine Fragen zu den Themen was Jitsi Meet ist und kann und wie es um die Themen Sicherheit und Datenschutz steht, habe ich im Artikel „Videokonferenzen mit Jitsi Meet“ behandelt. Bei den folgenden Fragen geht es um die Nutzung von Jitsi Meet.

Jitsi Meet allgemein

Wie viele Benutzer können gleichzeitig teilnehmen?

Dies hängt von der Leistungsfähigkeit des verwendeten Servers ab. Normalerweise können Gruppen mit 15 Personen mit aktivierter Webcam gut mit Jitsi Meet teilnehmen. Hat nur der Sprecher seine Webcam aktiviert, können viele Zuhörer teilnehmen. Jitsi Meet kann eine Online-Konferenz auch zu YouTube übertragen, hier gibt es dann fast keine Grenze an Zuhörern.

Wie kann ein virtueller Raum geschlossen werden?

Ein virtueller Raum in Jitsi Meet muss nicht aktiv geschlossen werden. Sobald die letzte Person den Raum verlassen hat, werden alle Infos dazu gelöscht. Dazu gehören der Chat und die Teilnehmerliste. Wenn danach der Link erneut aufgerufen wird, ist die Person in einem neuen Raum, der nur die gleiche URL verwendet.

Kann gleichzeitig an mehreren Jitsi Meet Sessions teilgenommen werden?

Ja, das ist möglich. Grundsätzlich können Sie mit einem Webbrowser in mehreren Jitsi Meet Sitzungen über mehrere Tabs teilnehmen. Im Edge und Firefox Webbrowser können Sie einzelne Tabs stummschalten. Dazu müssen Sie mit einem Rechtsklick auf den Tab das Kontextmenü öffnen und „Tab stummschalten“ wählen. Alternativ kann die Tastenkombination STRG + M verwendet werden. Natürlich kann auch mit zwei verschiedenen Webbrowsern an mehreren Sitzungen teilgenommen.

Können Breakout Sessions in Jiti Meet verwendet werden?

Breakout-Räume lassen sich auch in Jitsi Meet realisieren. Dazu können wie oben beschrieben einfach mehrere Räume geöffnet werden. Zusätzlich bietet es sich an, einen Hauptraum zu nutzen, der nicht stummgeschalten wird, damit schneller auf Fragen reagiert werden kann. Ein Teilnehmer mit einer Frage kann dann in den Hauptraum wechseln und so den Dozenten kontaktieren. Eine automatische Zuteilung wird allerdings nicht unterstützt.

Darstellung

Warum ist es so unübersichtlich, wer an einem Meeting teilnimmt?

Jeder Benutzer erhält automatisch den Standardnamen „Fellow Jister“. Daher sollte jeder einen Namen eingeben. Dies geschieht über die Einstellungen (drei Punkte auf der rechten Seite) und dem obersten Menüpunkt. Bei mehreren Jitsi Meet Teilnehmern ist es ratsam, einen Vor- und Nachnamen zu wählen, da in der Übersicht nur die Initialen dargestellt werden.

Wieso wird der aktuelle Sprecher nicht groß dargestellt?

Sobald mehr als zwei Benutzer an einem Online-Meeting teilnehmen, wird automatisch die Kachelansicht in Jitsi Meet aktiviert. Jeder Teilnehmer kann diese Ansicht einfach durch einen Klick auf das Icon für die Kachelansicht umschalten (Es ist das erste Icon von den drei Icons in der rechten unteren Ecke) Nach der Aktivierung wird der aktuelle Sprecher immer in groß dargestellt.

Warum wird der Hauptsprecher nicht immer groß dargestellt?

Ist die Kachelansicht deaktiviert, wird der aktuelle Sprecher groß dargestellt. Jitsi Meet erkennt, wer gerade spricht und wechselt automatisch die Ansicht. Haben mehrere Personen das Mikrofon aktiviert kann es passieren, dass die Anzeige daher immer wieder wechselt. Um dies zu verhindern kann ein Sprecher markiert werden. Dazu muss mit der Maus über den Sprecher gefahren werden und rechts unten auf den Stern geklickt werden. Damit wechselt die Ansicht nicht mehr. Als Moderator kann dies auch über die Einstellungen festgelegt werden.

Sound, Mikrofon & Webcam

Warum kann mein Webbrowser nicht auf die Webcam oder das Mikrofon zugreifen?

Nachdem eine Webkonferenz in Jitsi Meet gestartet wurde, erscheint die Meldung des Webbrowsers für den Zugriff auf die Webcam und das Mikrofon. Mit diesem Dialog werden die Berechtigungen gegeben und Jitsi Meet kann auf die Geräte zugreifen. Wurde der Dialog geschlossen, können die Berechtigungen durch einen Klick auf das Icon links von der URL wieder geöffnet werden. Unter Firefox muss auf das grüne Schloss geklickt und anschließend der Punkt Berechtigungen ausgewählt werden. Mit dem Chrome Webbrowser muss ebenfalls auf das Icon mit dem Schloss geklickt werden, dort heißt der Menüpunkt „Websiteberechtigungen“.

Wie kann das Mikrofon schnell an- und ausgeschalten werden?

Gerade bei großen Meetings oder wenn Störgeräusche vorhanden sind, wird üblicherweise von den zuhörenden Teilnehmenden das Mikrofon deaktiviert. In einigen Sitzungen muss das Mikrofon aber häufig immer mal wieder kurz angeschaltet werden. Dies geht bequem über ein Tastenkürzel, in diesem Fall die Leertaste. Sobald die Leertaste gedrückt wird, wird das Mikrofon aktiviert. Wenn die Leertaste wieder losgelassen wird, wird das Mikrofon wieder deaktiviert. Alle Tastenkürzel sind im Menü „Weitere Einstellungen“ unter „Tastenkürzel anzeigen“ zu finden.

Mein Webcam-Bild ist gespiegelt – wie kann ich es herumdrehen?

Das eigene Webcam-Bild ist nur bei einem selbst gespiegelt. Die anderen Teilnehmenden sehen es „richtig“ herum. Die Darstellung kann bei einem selbst geändert werden, indem mit der rechten Maustaste auf das eigene Vorschaubild auf der rechten Seite geklickt und dort „Flip“ ausgewählt wird.

Warum verstehen mich die anderen Teilnehmer nicht so gut?

Verwenden Sie am besten ein Headset mit einem Mikrofon möglichst nahe am Mund. Und vermeiden Sie unnötige Umgebungsgeräusche. Bei integrierten Mikrofonen im Notebook kann es zu einem Hall-Effekt kommen und Störgeräusche wie Tastatureingaben können leichter miterfasst werden.

Was kann unternommen werden, wenn die Videos nicht flüssig sind?

In den Einstellungen (drei Punkte auf der rechten Seite) kann im Menüpunkt Videoqualität die Auflösung reduziert werden. Stellen Sie diese auf eine niedrigere Stufe und bitte Sie auch die anderen Teilnehmern, das gleiche auszuführen. Sollte keine Besserung eintreten, ist wahrscheinlich der Server überlastet.

Wie kann eine Audiodatei oder der Systemsound mit anderen Teilnehmern geteilt werden?

Die einfachste Methode ist die Funktion „Bildschirm freigeben“ zu nutzen. Dort kann bei „Gesamter Bildschirm“ rechts unten die Option „Audio teilen“ aktiviert werden. Damit wird der eigene Systemsound mit übertragen. Wenn jetzt eine Audiodatei in einem beliebigen Programm abgespielt wird, hören es die anderen Teilnehmer auch.
Alternativ kann unter Windows das virtuelle Audiogerät Stereo Mix aktiviert werden (Anleitung). Damit wird der Systemsound mit dem Mikrofon gemischt und in Jitsi Meet kann mit dem Pfeil bei dem Icon mit dem Mikrofon dieses Gerät dann ausgewählt werden.

Jitsi Meet Bildschirmfreigabe

Wie kann bei einer Präsentation gleichzeitig der Chat im Blick gehalten werden?

Das geht am einfachsten, wenn zwei Monitore verwendet werden. Öffnen Sie dazu Jitsi Meet im Webbrowser und starten Sie anschließend die Präsentation. Nun können Sie unter Windows mit der Tastenkombination ALT + TAB während einer aktiven Präsentation zum Webbrowser mit Jitsi Meet wechseln. Das Fenster kann auf den zweiten Bildschirm geschoben werden und die Präsentation freigegeben werden. Nun befindet sich die Präsentation auf dem einen Monitor und Jitsi Meet mit dem Chat auf dem anderen Monitor.

Wie kann ich meinen Bildschirm freigeben und mein Webcam-Bild anzeigen lassen?

Jitsi Meet besitzt einen Präsentator-Modus (Presenter Mode). Nachdem der ganze Bildschirm oder ein Fenster freigegeben wurde, kann mit einem Klick auf das Webcam-Icon diese zusätzlich wieder aktiviert werden. Dann wird das Bild rechts unten parallel zur Freigabe verkleinert angezeigt.

Wenn eine Präsentation freigegeben ist, verstehen mich die anderen Teilnehmer nicht mehr – warum?

Dies ist ein bekannter Fehler bei der Nutzung des Firefox Webbrowsers. Nutzen Sie den Google Chrome Webbrowser. Dort bekommen Sie auch eine Option, um das Audiosignal des Systems zu teilen.

Warum wird der Mauszeiger bei den anderen Teilnehmern nicht dargestellt?

Mit Firefox wird der Cursor bei der Jitsi Meet Bildschirmfreigabe nicht übertragen. Verwenden Sie den Google Chrome Webbrowser, dann sehen die Teilnehmer den Mauszeiger. Noch ein Tipp: Die Größe des Mauszeigers kann im Betriebssystem eingestellt werden, damit ist es für die Teilnehmer leichter ihm zu folgen. Unter Windows nennt sich die Option „Mauszeigergröße ändern“.

Das Teilen des Bildschirmes funktioniert unter MacOS nicht – was ist zu tun?

Unter der neuesten Version von MacOS gibt es ein Sicherheitsfeature zum Steuern, welche App den Bildschirm aufnehmen darf. Um dem Webbrowser, mit welchem Jitsi Meet genutzt wird, die entsprechende Rechte zu geben, folgen Sie dem offiziellen Supportartikel von Apple: Steuern des Zugriffs auf die Bildschirmaufnahmefunktion deines Mac.

Wieso hören die anderen Teilnehmer den Sound meines Rechners nicht?

Bei der Bildschirmfreigabe muss links unten das Kontrollfeld „Audio teilen“ aktiviert werden. Dann hören die anderen Benutzer zum Beispiel Sounds, die in einer Präsentation eingebunden sind. Alternativ kann unter Windows das virtuelle Gerät „Stereomix“ aktiviert werden. Damit werden alle Audioquellen unter Berücksichtigung der Lautstärkeeinstellungen für jede Anwendung zusammengefasst. Wird „Stereomix“ als Wiedergabegerät in Jitsi Meet ausgewählt, werden alle Soundausgaben übertragen.

Jitsi Meet Chat

Kann nur mit einer einzelnen Person gechattet werden?

Ja, das geht mit Jitsi Meet. Ein privater Chat kann über das Menü mit den drei Punkten bei dem jeweiligen User gestartet werden. Damit es erscheint, muss mit der Maus über das Vorschau- bzw. Webcam-Bild des Teilnehmers gefahren werden, mit dem ein Chat gestartet werden soll. Rechts oben erscheint das Menü und mit einem Klick kann es geöffnet werden. Mit einem weiteren Klick auf den Eintrag „send private message“ erscheint ein neues Chatfenster. Damit kann in Jitsi Meet mit einer einzelnen Person ein privater Chat geführt werden.

Wie kann der Chatverlauf gelöscht werden?

Für den Chatverlauf gibt es keine direkte Funktion, um ihn zu löschen. Allerdings wird der Inhalt des Chats automatisch gelöscht, sobald der letzte User den Raum verlässt.

Sicherheit & Datenschutz

Wie kann ich die Liste der Räume löschen?

Die verwendeten Räume werden von Jitsi Meet lokal im eigenen Webbrowser gespeichert. Beim Aufruf des Jitsi Servers wird daher die Liste der bisher verwendeten Räume angezeigt. Um diese Liste zu leeren, müssen der Verlauf bzw. die Cookies im Webbrowser gelöscht werden. Im Chrome Webbrowser heißt dieser Eintrag „Cookies und andere Websitedaten“.

Werden die Inhalte in Jitsi Meet verschlüsselt?

Jitsi Meet nutzt ausschließlich verschlüsselte Verbindungen (HTTPS) für die Kommunikation. Dadurch ist bereits heute ein hohes Maß an Datensicherheit und Vertraulichkeit gewährleistet, da die Video- und Audiodaten aller Teilnehmer auf dem Weg durch das Internet mittels Transportverschlüsselung an den Jitsi Meet Server übermittelt werden. Eine zusätzliche Ende-zu-Ende-Verschlüsselung befindet sich in der Entwicklung und kann mit einem aktuellen Webbrowser bereits in einer Testversion eingesetzt werden.

Jitsi Meet für Fortgeschrittene

Wie können Teilnehmer individuell per E-Mail eingeladen werden?

Bei Jitsi Meet ist es möglich, in die URL direkt den Raumnamen mitaufzunehmen. Damit sind die Teilnehmer gleich im richtigen Raum für die Webkonferenz. Dies sieht dann wie folgt aus:

meet.scheible.it/meeting

Zusätzlich ist es möglich, den Teilnehmern automatisch einen Namen zu geben. Dies kann zum Beispiel in einer Serien E-mail genutzt werden. Dazu müssen die folgenden Parameter an die URL angehängt werden:

meet.scheible.it/meeting#userInfo.displayName="John Doe"

Der Name steht dabei in den Anführungszeichen und muss natürlich für jeden Teilnehmer angepasst werden. Mit dieser Methode können komfortabel Einladungen zu einem Jitsi Meet Treffen versendet werden.

Wie kann das Mikrofon und die Webcam automatisch beim Start deaktiviert werden?

Diese Option steht zur Verfügung, wenn ein eigener Jitsi Meet Server verwendet wird (siehe Installationsanleitung). Wird ein öffentlicher Server genutzt und ist dort die Option nicht aktiviert, können auch hier wieder die entsprechenden Parameter über die URL übergeben werden:

meet.scheible.it/meeting#config.startWithAudioMuted=true&config.startWithVideoMuted=true

Nach diesem Schema muss der Link für die Einladung aufgebaut sein. Jeder Teilnehmer, der darüber am Meeting teilnimmt, startet mit deaktiviertem Mikrofon und deaktivierter Webcam. Dies ist gerade bei großen Gruppen hilfreich.

Wie kann die Audioqualität bei Instrumenten verbessert werden?

Jitsi Meet besitzt verschiedene Methoden, die die Audioqualität einer Konferenz verbessern. Dadurch wird zum Beispiel der Echo-Effekt unterdrückt oder die Lautstärke automatisch angepasst. Gerade wenn Instrumente verwendet werden, sind diese Filter aber kontraproduktiv, da sie für die Optimierung der Stimmübertragung entwickelt wurden. Mit den folgenden Optionen in der URL können diese deaktiviert werden:

meet.scheible.it/meetingm#config.p2p.enabled=false&disableAudioLevels=true&enableNoisyMicDetection=false&config.disableAP=true&config.disableAEC=true&config.disableNS=true&config.disableAGC=true&config.disableHPF=true&config.stereo=true

Jitsi Meet Artikelserie

Dieser Blogbeitrag ist Teil der Artikelserie „Videokonferenzen mit Jitsi Meet“, die sich mit dem Open-Source-Webkonferenzsystem Jitsi für Video-, Web- und Telefonkonferenzen beschäftigt. Die Artikelserie zu Jitsi Meet umfasst die folgenden Themen:


Jitsi Meet Artikel für Anwender


Jitsi Meet Artikel für Administratoren

Changelog

05.01.2021Neue Fragen hinzugefügt und weitere ergänzt.

23.11.2020Abschnitt Darstellung und weitere Fragen eingefügt.

24.10.2020Neue Fragen in das Jitsi Meet FAQ hinzugefügt.

15.07.2020Frage „Wieso hören die anderen Teilnehmer den Sound meines Rechners nicht?“ hinzugefügt.

20.05.2020Neue Fragen und Antworten ergänzt.

11.05.2020Weitere Fragen und Antworten ergänzt udn Layout überarbeitet.

05.05.2020Frage zum Mauscursor ergänzt.

Über Tobias Scheible

Tobias Scheible

Hallo, mein Name ist Tobias Scheible. Ich bin begeisterter Informatiker und Sicherheitsforscher mit den Schwerpunkten Cyber Security und IT-Forensik. Mein Wissen teile ich gerne anhand von Fachartikeln hier in meinem Blog. Als Referent halte ich Vorträge und Workshops für Verbände und Unternehmen u. a. auch offene Veranstaltungen für den VDI und die IHK.

Kommentare

Larissa am 5. Mai 2020 um 21:59 Uhr

Hallo Tobias,
Danke für die tollen Infos.
Ich bin Lehrerin und würde gerne zu zweit teilnehmen. Einmal mit der Laptop Kamera und einmal mit meinem Handy, das mit ausgeschaltetem Mikro als Dokumenten-Kamera dienen soll, so dass die Schüler sehen, was ich schreibe.
Das hat aber so eine enorme Rückkoppelung, dass man es kaum aushält. Hast du eine Idee, wie sich das mit Jitsi realisieren lässt?

Liebe Grüße Larissa

Tobias am 6. Mai 2020 um 20:56 Uhr

Hallo Larissa,

das ist im Prizip ganz einfach. Es ist wichtig, dass du bei deinem Handy das Mikro und den Lautsprecher ausschaltest, dann sollte es auch zu keiner Rückkopplung mehr kommen…

Viele Grüße
Tobias

Carol am 7. Mai 2020 um 22:02 Uhr

Hallo Tobias,

kann ich wie bei Zoom Videos in Jitsi reinstellen?

Gruß von mir

Tobias am 8. Mai 2020 um 16:36 Uhr

Hallo Carol,

bei Jitsi Meet gibt es rechts im Menü (das mit den drei Punkten) die Möglichkeit einen YouTube-Video abzuspielen. Ihn sehen dann alle Teilnehmer.

Grüße
Tobias

Ralf B am 8. Mai 2020 um 12:43 Uhr

Hallo Tobias,
danke für die Jitsi Instanz!

Ich hatte schon vor mir Jitsi selber zu Installieren und zu Konfigurieren auf meinen eigenen V-Server. Da ich aber dort einen Web-Shop und eine Web-Seite laufen habe wollte ich das erstmal zuhause auf einem Zwillings-Server ausprobieren. Ich hätte mir ggf. noch einen kleinen V-Server zugebucht, aber dann fand ich diese Seite hier mit Ihrem Service.

Für die kleine Anzahl von Nutzungen im Jahr ist das Super ausreichend.

VIELEN DANK!

PS.: Aus Neugierde werde ich es trotzdem einmal probieren zu Installieren. 🙂

Vera am 13. Mai 2020 um 22:30 Uhr

Hallo und danke für die Anleitung!
Ich möchte mit Jitsi eine Aufnahme machen, bei der alle vier Gesprächsteilnehmer gleich groß angezeigt werden, also auch ich selbst. Wenn ich das aufnehme, werde ich aber nur klein angezeigt und die anderen groß, also nicht in der Kachelansicht, auch wenn ich die eingestellt hatte. Gibt es da eine Möglichkeit, das umzustellen?

Tobias am 14. Mai 2020 um 19:04 Uhr

Hallo Vera,
wurde der offizielle Server https://meet.jit.si und die integrierte Aufnahmefunktion verwendet? Falls es damit nicht geht, könntest du auf eine lokale Software zurückgreifen, die deinen Bildschirmaufnimmt. Zum Beispiel mit dem OBS Studio.
Grüße
Tobias

Hermann am 23. Mai 2020 um 22:20 Uhr

Hallo, super Sache, diese Anleitung inkl. der vielen, vielen Tipps für eine datenschutzkonforme Konfiguration und die sinnvollen Ergänzungen!

Ich habe ein triviales(?) Problem: bei meiner eigenen Instanz und auch der bei https://meet.scheible.it wird auf dem Smartphone per Link nicht nach einem Wechsel zur bereits installierten App gefragt. Stattdessen kommt der Webbrowser hoch mit der entsprechenden Fehlermeldung „Video chat isn’t available on mobile. (…)“ aus app.bundle.min.map bzw. app.bundle.min.js.

Manuelles Öffnen in der App geht, wenn der Server entsprechend gesetzt ist.

Was lässt sich da an der Server-Konfiguration machen?

Danke schon mal vorab!
Hermann

Tobias am 24. Mai 2020 um 19:35 Uhr

Hallo Hermann,
die Option dafür heißt „MOBILE_APP_PROMO“ und steht in der „interface_config.js“. Sie muss auf true stehen, damit auf die Apps verweisen wird. Ich habe bewusst darauf verzichtet, da ich keine App Installation erzwingen möchte. Grundsätzlich funktioniert Jitsi Meet auch im Webbrowser auf dem Smartphone. Allerdings muss der Benutzer manuell die Desktopansicht aktivieren. Ich hoffe das wird in Zukunft noch behoben.
Grüße
Tobias

Prof. Eku Wand am 25. Mai 2020 um 15:23 Uhr

Hallo Herr Scheible,

leider passiert es immer häufiger, dass sich externe Teilnehmer (bei unregelmäßigen Treffen) nicht richtig aus einem Konferenzraum abgemeldet haben und, wenn diese an späteren Treffen nicht mehr teilnehmen, quasi als Teilnehmer-Leiche im Konferenzraum verbleiben.

Wenn diese dann auch noch den Moderator-Status haben und sich nicht ordnungsgemäß abgemeldet haben, ist der Konferenzraum quasi unbrauchbar. Gibt es eine einfach Möglichkeit, dass ein Administrator in unserem Uni- Rechenzentrum die Einstellungen des betroffenen Raums (URL) überschreibt? Bzw. gibt es eine andere Möglichkeit für die betroffene URL eine Art Reset durchzuführen? Leider wusste unser Rechenzentrum auf Anhieb auch keine Antwort.

Vielen Dank und bleiben Sie gesund

Eku Wand

Tobias am 26. Mai 2020 um 09:55 Uhr

Hallo Herr Wand,
bisher hatte ich diesen Effekt nur wenn ich die API von Jitsi Meet genutzt habe. Tritt dieses Phänomen auch bei einem anderen Server auf? Dadurch könnten unterschieden werden ob es am Server oder ihrem Netzwerk/Webbrowser liegt. Im offiziellen Jitsi Support Forum gibt es mehrere Diskussionen dazu. Sie können die beiden Links an ihre IT-Abteilung weiterleiten, dort werden mehrere Lösungsansätze diskutiert: https://community.jitsi.org/t/how-to-kick-out-stalled-sessions/26946/8 & https://community.jitsi.org/t/cant-kick-out-disconnected-users/25637/7
Viele Grüße
Tobias Scheible

Manfred am 19. Juni 2020 um 01:45 Uhr

Erstmal großes Lob für die Jitsi-Dokumentationen – so klar verständlich und ausführlich habe ich dies noch nirgens im Netz gefunden! Ich selbst erteile Gitarrenunterricht mittels Jitsi und habe Fragen zur Audioqualität, deren Antwort ich auch nicht aus dem Jitsi Community Forum entnehmen konnte.

Ausgangslage: sowohl Lehrer (ich) als auch Schüler verwenden Kopfhörer und ein externes Studiomikrofon, mittels professionellem Audiointerface an den PC angeschlossen. Ich nutze Opera, Schüler den Chrome-Browser.
1. Problematik: unter Zuhilfenahme zusätzlicher config-Befehle an die Jitsi-URL deaktiviere ich klangbeeinflussende Parameter (Rauschunterdrückung, Lautstärkenangleichung, HighPassFilter etc.) und erziele somit sowohl auf Schülerseite als auch auf meiner Seite einen unverfälschten Klang unserer Instrumente und Stimmen, solange wir nicht parallel musizieren. Der Link sieht dann z.B. so aus: https://meet.jit.si/RaumnahmeXYZ#config.p2p.enabled=false&config.disableHPF=true&config.disableAGC=true&disableNS=true&config.disableAEC=true&config.disableAP=true&config.stereo=true

Wenn wir jetzt beide gleichzeitig „ineinander“ spielen, bleibt bei ihm mein Gitarrenton unverfälscht. Ich allerdings höre ihn dann völlig verschluckt/entstellt oder fast gar nicht, d.h. sein Signal dringt nicht richtig zu mir durch. Es geht mir dabei nicht um die grundsätzlich vorhandene Latenzproblematik in Videochats, sondern dass die zeitgleich „aufeinanderprallenden“ Audioströme offenbar nur beim Gegenüber funktionieren. Startet hingegen mein Schüler die Jitsi-Konferenz mit den genannten config-Parametern, verhält es sich genau umgekehrt: ich kann dann zu seinem Spiel gleichzeitig spielen, ohne dass das von ihm kommende Audiosignal beeinflusst wird, er aber hört mich nur stark eingeschränkt.
Die Frage lautet also: kann man Jitsi so konfigurieren, dass zeitgleiches Audio (egal ob Sprechen oder Musizieren) für beide Teilnehmer unbeeinflusst funktioniert?

2. Problematik: trotz des Zusatzes config.stereo=true bleiben Audiosignale stets in Mono. Dies bestätigen auch User in diversen Foren. Kennen sie eine Lösung, wie man Jitsi zu Stereo-Audioübertragung bewegen kann?

Grüße Manfred

Tobias am 25. Juni 2020 um 12:18 Uhr

Hallo Manfred,

leider kann ich dir bei dem Thema nicht weiterhelfen, da ich mich mit dem Sound bisher noch nicht wirklich beschäftigt habe.
Vielleicht kann ein anderer Leser dir weiterhelfen.

Grüße
Tobias

Gerd Eiffler am 13. August 2020 um 19:34 Uhr

Hallo Tobias,

ich habe ein Problem beim Benutzen der Webcam. Jitsi soll eingesetzt werden in einer AG, die Japanisch lernen will. Zum Erlernen der Schrift, erstmal „hiragana“, habe ich für die Teilnehmer die Kamera oberhalb der Schreibfläche installiert, damit die Schülerinnen und Schüler den Schreibvorgang verfolgen und lernen können. Es ist ungemein wichtig, dass sie lernen die einzelnen Striche in den Zeichen in der richtigen Reihenfolge auszuführen, weil sonst, etwa beim einfachen Abmalen der Zeichen zu viel Zeit benötigt wird und dann oft auch Zeichen entstehen, die ein Japaner als „Krakelei“ ansehen würde.

Wenn man jetzt schreibt und dabei das Geschriebene auf dem Bildschirm ansieht, stellt man fest, dass auf dem Bildschirm die Schrift in Spiegelschrift steht — aber nur auf dem Bildschirm des Laptops, an das die Kamera angeschlossen ist !!! Das Bild, das auf den Bildschirmen der Teilnehmer erscheint, ist völlig in Ordnung. Für den Lehrer, der am Bildschirm „schreibt“, ist es ganz schön stressig, wenn er alles in Spiegelschrift sieht. Man muss das Geschriebene dreimal auf Korrektheit prüfen, damit man den Teilnehmern keinen Unsinn anbietet.

Lässt sich da etwas ändern?

Ich hoffe, es geht, und schon mal DANKESCHÖN für die Mühe.

Gerd Eiffler

Tobias am 23. August 2020 um 13:32 Uhr

Hallo Gerd,
eine Möglichkeit wäre das Bild der Webcam über ein andere Anwendung zusätzlich anzuzeigen. Zum Beispiel unter Windows die App „Kamera“ auf einem zweiten Bildschirm.
Grüße Tobias

Heinrich Rebehn am 18. August 2020 um 18:44 Uhr

Hallo Herr Scheible,

erstmal vielen Dank für die ausführlichen Infos. Ich hätte dazu eine Anmerkung:

1. Zur Problematik der Rückkopplungen bei Verwendung von 2 Geräten auf einer Seite, geben sie den Tipp, am Handy den Lautsprecher auszuschalten. Das geht bei IOS so nicht. Man kann zwar die Lautstärke reduzieren, aber nicht auf Null. Ich behelfe mir, indem ich die Ausgabe auf einen Bluetooth-Lautsprecher umleite, den ich dann auf Null drehen kann. Das ist natürlich ziemlicher Krampf. Ich finde, hier fehlt bei Jitsi noch die Option ‚Sound-Ausgabe ausschalten‘, oder habe ich da etwas übersehen?

Gruß,

Heinrich

Tobias am 23. August 2020 um 13:23 Uhr

Hallo Heinrich,
in der Tat gibt es diese Funktion leider noch nicht.
Grüße Tobias

Silke Juschus am 11. Oktober 2020 um 08:05 Uhr

Hallo!
Ich habe ein ganz banales Problem. An der Schule meiner Kinder finden 2 Online-Elternabende parallel statt. Gibt es eine Möglichkeit, einen davon sozusagen „aufzunehmen“, sodass ich nachträglich wenigstens alle Infos herausziehen und die neuen Lehrer einmal „sehen“ kann?
Ein Livestream ist nicht vorgesehen und ich weiß auch nicht, ob ich die Kolleginnen und Kollegen damit behelligen möchte.
Vielen Dank für Ihre klaren, kompetenten Tipps!
Viele Grüße
Silke

Tobias am 15. Oktober 2020 um 17:54 Uhr

Hallo Silke,
am besten du nimmst zwei verschiedene Rechner für jeden Elternabend. Eine lokale Aufzeichnung kann im Google Chrome Web-Browser einfach mit dem Plugin Screen Recorder realisiert werden. Alternativ besitzt Windows von Haus aus eine Funktion für die Aufzeichnung des Bildschirms. Dazu wird die XBox Game Bar verwendet, die mit der Tastenkombination WIN + G gestartet wird (Anleitung).
Grüße
Tobias

Susanne am 16. Oktober 2020 um 20:45 Uhr

Hallo Tobias,
im Mai machte ich über jitsi Online-Unterricht und habe diesen auch aufgenommen. In der Aufnahme war der EINE Schüler und ich abwechselnd auf Vollbildmodus geschalten, je nach dem, wer gesprochen hat.
Nun mache ich über jitsi einen Online-Kurs mit mehreren Teilnehmern und möchte auch diesen aufnehmen. Bei der Aufnahme ist allerdings immer die „!Galerieansicht“ zu sehen inkl. mir als Sprecherin, obwohl ich mich während der Aufnahme im Vollbildmodus befinde (inkl. der kleinen Bildchen der Teilnehmer rechts am Rand.)
Was muss ich einstellen, damit ich auch in der Aufnahme groß zu sehen bin??
Vielen Dank für diese tollen Infos bisher!!
Grüße
Susanne

Tobias am 17. Oktober 2020 um 15:03 Uhr

Hallo Susanne,
falle es sich um die integrierte Aufzeichnung von Jitsi Meet handelt, die auf einigen Servern aktiviert ist, kannst du auch eine lokale Aufzeichnung erstellen. Siehe Hinweis an Silke.
Grüße
Tobias

Lisa am 19. Oktober 2020 um 22:06 Uhr

Hallo Tobias,
Danke für die ausführlichen Informationen zu Jitsi.
Ich fange gerade an, Jitsi auszuprobieren. Dabei bin ich über eine Unschönheit auf Deiner Instanz gestolpert: Bei Meetings mit Chrome (Version 86.0.4240.75 ) verdeckt der Footer die Eingabezeile des Chat. Der Footer selbst ist ok, aber es ist blöd wenn ich nicht sehe, was ich tippe. Liegt das an meiner Konfiguration?
Gruß Lisa

Tobias am 22. Oktober 2020 um 19:53 Uhr

Hallo Lisa,
Danke für Info. Die Darstellung ist jetzt korrigiert 😉
Grüße
Tobias

Henry am 20. Oktober 2020 um 12:30 Uhr

Moin Tobias,
ich werde einen eigenen Server (OpenTelekom) nutzen. Siehst du eine Möglichkeit die maximale Teilnehmerzahl Softwareseitig im Code auf 500 hochzuschrauben oder lässt sich an den max. 75 Teilnehmern nichts ändern?

Tobias am 22. Oktober 2020 um 19:52 Uhr

Hallo Henry,
die maximale Anzahl von 75 Teilnehmern gilt nur für meet.jit.si. Bei einer eigenen Installation ist es abhängig von den Ressourcen des Servers.
Grüße
Tobias

Markus am 23. Oktober 2020 um 10:37 Uhr

Hallo Tobias,

von der Schule aus sollen wir Jitsi Meet verwenden.
Ich habe folgendes gemacht:
– Google ist jetzt Standardbrowser
– den Dienst test.webrtc.org von Google habe ich ausgeführt und bei Mikro. + Kamera einen grünen Haken erhalten.
ABER ich kann das Programm nicht starten, weil ich gefragt werde „J. M. benötigt Kamera + Mikro“
„wählen sie zulassen … “ aber diese Frage kommt erst gar nicht bei mir an…?

Ich habe die Hilfsseite benutzt und gelesen, finde aber keinen Anhaltspunkt der mich weiterbringt.
Ich bitte um Unterstützung. Danke.
Markus

Tobias am 29. Oktober 2020 um 18:31 Uhr

Hallo Markus,
vielleicht alle Browserdaten löschen und dann noch einmal probieren.
Grüße
Tobias

Petra am 28. Oktober 2020 um 17:16 Uhr

Hallo Tobias,
ich freue mich, auf deiner Seite gelandet zu sein, weil hier offenbar sehr ausführlich, kompetent und fix kommuniziert wird. Danke für all das!
Als Lehrerin versuche ich mich seit kurzem im Online-Unterricht. Inzwischen kenne ich die Moderatorenrechte, kann aber bis jetzt noch nicht verhindern, dass sich gewitzte Teilnehmer*innen gegenseitig stumm schalten oder aus dem Chat werfen. Was kann ich tun?
Grüße
Petra

Tobias am 29. Oktober 2020 um 18:20 Uhr

Hallo Petra,
eigentlich hat nur der Moderator die Rechte, andere Benutzer aus dem Raum zu werfen. Allerdings verwenden einige Jitsi Meet Instanzen, wie zum Beispiel meet.jit.si, die Einstellung, dass alle Teilnehmer Moderatoren sind.
Grüße Tobias

Vanni am 5. November 2020 um 21:54 Uhr

Schönen guten Abend, Herr Scheible.
In Corona-Zeiten will/muss ich in der Schule mit meinen KollegInnen Videokonferenzen statt Dienstberatungen durchführen. Derzeit prüfe ich verschiedene Optionen:
Laptop mit Browser
Tablet mit Browser
Tablet mit App

Dabei stelle ich fest, dass bei Gebrauch der App die Chat-Räume im Verlauf der App verbleiben-sehr zur Freude einiger SchülerInnen, die diese gerne mal ausprobieren.
Das Löschen des Verlaufes im Browser brachte keinen Erfolg 🙁

Verwendet werden iPads und Safari
Haben Sie eine Lösung für dieses Problem?
Viele Grüße von Vanni

Tobias am 6. November 2020 um 19:24 Uhr

Hallo Vanni,
das ist ein normales Verhalten von Jitsi Meet, dass die zuletzt genutzte Räume lokal gespeichert werden. Sobald der User den gleichen Server wieder aufruft, werden diese angezeigt. Beim Löschen des Verlaufes werden Sie nur lokal entfernt. Mit einem eigenen Server kann dieses Verhalten geändert werden. Wie das geht, habe ich im Artikel Datenschutzfreundliche Konfiguration von Jitsi Meet unter Voreinstellungen anpassen > Raumliste erklärt.
Grüße Tobias

Marja am 11. November 2020 um 17:17 Uhr

Weis jemand, wie man diese automatische Umschaltung zum aktiven Sprecher abschalten kann? Wir haben online-Unterricht, der Vortragende teilt die Präsentation, alle müssen abwechselnd daraus was vorlesen. -Sooo jedes mal wenn jemand spricht, passiert die Jitsi automatische Umschaltung und die Präsentation springt deshalb immer weg.
Spezielle EInstellungen? Zusätzliche code?

Tobias am 15. November 2020 um 21:07 Uhr

Jeder Teilnehmer muss auf das Icon mit dem Stern klicken, um die Präsentation dauerhaft zu fokussieren. Sie wird rechts unten beim Vorschaubild angezeigt, wenn mit der Maus über das Bild gefahren wird. Als Moderator kann die Option „Follow-me für alle Teilnehmer“ aktiviert werden, damit nicht jeder Teilnehmer auf den Stern klicken muss. Siehe Anleitung für Moderatoren.

Bernd am 13. November 2020 um 08:40 Uhr

Hallo Herr Scheible,
wissen Sie, ob es eine Möglichkeit gibt, die Liste der Teilnehmer eines großen Meetings festzuhalten? Hatte gestern eine Veranstaltung mit über 70 Personen und wollte eigentlich genau wissen wer dabei war. Habe mir per Hardcopy die Liste der Redezeiten kopiert, was aber auch nicht wirklich gut funktioniert hat.
Viele Grüße
Bernd

Tobias am 15. November 2020 um 21:12 Uhr

Hallo Bernd,
dies geht nur bei einem eigenen Server. Entweder manuell per API oder mit einem externen Dienst (Beispiel).
Grüße Tobias

Ute Vandreier am 14. November 2020 um 17:37 Uhr

Schönen guten Abend,
danke erstmal für das schnelle und kompetente Antworten.
Vor kurzem durfte ich an einer Online-Fortbildung teilnehmen, die mit dem System BigBlueButton abgehalten wurde. Hierbei machte der Moderator immer wieder kleine Abstimmungen oder Umfragen, um sich ein Feedback der Teilnehmenden einzuholen.
Gibt es so etwas auch bei Jitsi?
Ich bin mit https://meet.scheible.it sehr zufrieden und auch meine KollegInnen schätzen die guten Erklärungen, die Datenschutzkonformität und die deutsche Sprache Ihrer Instanz.
Eine derartige Feedback-Funktion würde quasi ein „Sahneklecks“ sein.
Schöne Grüße von Vanni

Tobias am 15. November 2020 um 21:23 Uhr

Hallo Ute,
vielen Dank für die nette Worte 😉 In Jitsi Meet gibt es solche Feature nicht, da hier die Ausrichtung auf den Videokonferenzen liegt. Big Blue Button hat die Ausrichtung auf virtuelle Klassenräume.
Grüße Tobias

Lisa Mang am 16. November 2020 um 00:12 Uhr

Hallo Tobias,

das ist vielleicht eine blöde Frage, aber ich würde gerne zwei permanente Jitsi-Räume für die Dauer dieses Semesters schaffen, in die die Teilnehmer*innen mit EINEM Link und EINEM Passwort, die ich EINMAL verschicke, täglich einsteigen können. Gut wäre es auch, wenn ich als Organisatorin nicht immer dabei sein müsste, damit die Schüler*innen auch alleine arbeiten können.

Geht das oder muss ich vor jedem Meeting einen neuen Raum erstellen und ein neues Passwort zuweisen?

LG Lisa

Tobias am 21. November 2020 um 18:53 Uhr

Hallo Lisa,
ich kennen jetzt nicht die Konfiguration des Servers den du verwendest. Aber grundsätzlich kannst du immer den gleichen Link verwenden. Nimm für die Schüler*innen einfach einen zweiten Link/Raum in dem sie sich treffen können. Mit dem ersten Aufruf wird der Raum automatisch erstellt.
Grüße Tobias

Regine am 22. November 2020 um 12:34 Uhr

Hallo Tobias,

dank deiner Infos konnte ich meine Kolleginnen von Jitsi überzeugen, sonst würden usnere Meetings ausfallen 🙁

Wir möchten noch wissen, ob/wie man ein Photo von sich selbst als Profilphoto hochladen kann, damit man wenigstens die Bilder der Andren sieht, wenn man schon die Cam ausmacht.

Viele Grüße aus Stuttgart von

Regine

Tobias am 23. November 2020 um 19:50 Uhr

Hallo Regine,
dies kann mit dem Dienst Gravatar realisiert werden. Allerdings muss jeder dort ein Konto anlegen und sein Foto hochladen. Die Verknüpfung wird dann über die E-Mailadresse in den Einstellungen realisiert. Diese Funktion habe ich auf meinen Server allerdings aus Datenschutzgründen deaktiviert. Alternativ könnt ihr euer Foto in einem neuen Tab und diesen dann freigeben.
Grüße Tobias

Carsten am 2. Dezember 2020 um 13:19 Uhr

Hallo zusammen,
bei einem Test der Bildschirm- bzw. Fenster-Teilen Funktion von Jitsi Meet mit Kollegen ist aufgefallen, dass die Darstellung unangenehm flackert. Jedoch nicht bei Jedem. Nur bei Chrome-Nutzern trat dieses auf.
Eine kurze Recherche ergab, dass es an der Hardwarebeschleunigung liegt. Wenn sie auf beiden Seiten (Teilender und Zusehender) deaktiviert wird, dann ist das Flackern verschwunden.

Link für Chrome-Einstellung:
chrome://settings/?search=Hardwarebeschleunigung

Beste Grüße
Carsten

Tobias am 6. Dezember 2020 um 21:16 Uhr

Hallo Carsten,
vielen Dank für den Hinweis.
Tobias

Nicole am 3. Dezember 2020 um 22:53 Uhr

Hallo,

ich hab ein Problem mit der App auf dem I-Pad. Die Icons (Kamera, roter Hörer, Mikrofon) werden nicht korrekt angezeigt, sind nur als farbige Rechtecke zu sehen. Woran kann denn das liegen? Vielen Dank für die viele Mühe, die vielen Fragen zu beantworten 🙂
Nicole

Tobias am 6. Dezember 2020 um 21:20 Uhr

Hallo Nicole,
den Effekt kenne ich bisher noch nicht. Vielleicht hatte ein andere Leser schon einmal so ein Problem.
Grüße Tobias

ramona am 4. Dezember 2020 um 16:49 Uhr

Hallo Tobias,

danke für die ausführliche Seite. Weisst du, ob die Kachelansicht mit den Personen sich immer weiter verfeinert, also wenn ich jetzt 75 Teilnehmer habe, zeigt es mir dann alle Kacheln an?
Was meinst du, wäre es möglich für ein paar Sekunden in dem Fall alle Webcams anzuschalten?

Besten Dank ind liebe Grüße
Ramona

Tobias am 6. Dezember 2020 um 21:14 Uhr

Hallo Ramona,

die Darstellung von 75 Kacheln sollte ohne Probleme funktionieren. Wenn alle die Webcam aktivieren gibt es vielleicht ein paar Standbilder, aber wirklich flüssig wird es nicht sein. Server verkrafte es problemlos, allerdings werden die Clients mühe haben so viele Videostreams darzustellen.

Grüße Tobias

Steffen am 11. Dezember 2020 um 10:30 Uhr

Hallo,
danke für die hilfreichen Tipps zu Jitsi.
Aktuell suche ich nach einer Lösung für folgende Situation. Als Organisator bin ich über einen Webbrowser in einem Raum angemeldet, arbeite jedoch in einem anderen Programm bspw. Word. Lobbymodus ist aktiviert. Stummschaltung ist aktiviert, Kamera gestoppt.
Ein neuer Teilnehmer möchte beitreten.
Leider bekomme ich keinen Ton und keine Info über die Beitrtittsanfrage angezeigt. Hintergrund ist, dass neue Teilnehmer über mehrere Stunden unangemeldet beitreten dürfen, ich jedoch nicht permanent vor dem Browser sitzen kann. Vielleicht gibt es dazu eine Lösung (Ton bei Beitrittsanfrage,…?
VG

Tobias am 14. Dezember 2020 um 16:12 Uhr

Hallo Stefan,
dieses Feature gibt es bei Jitsi Meet noch nicht. DU könntest auf Github einen Issue/feature-request starten. Vielleicht gibt es andere, die auch an dem Feature interessiert sind.
Grüße Tobias

Thomas am 19. Dezember 2020 um 01:43 Uhr

Hallo Herr Scheible,
giebt es die Möglichkeit, die Lautsprecher eines Gerätes auszuschalten und es nur als 2.Kamera zu nutzen?
VG Thomas Heinke

Tobias am 20. Dezember 2020 um 11:15 Uhr

Grundsätzlich können Sie natürlich einfach die Lautstärke im Beitreibsystem einstellen. Alternativ können im Webbrowser auch einzelne Tabs stumm geschaltet werden. Rechtsklick auf einen Tab und dann „Tab stummschalten“ wählen.

Christa am 9. Januar 2021 um 19:09 Uhr

Guten Tag und frohes Neues Jahr!
Bei Jitsi kann man – durch Wahl der dem Konferenzraum zugewiesenen Telefonnummern – der Konferenz beitreten. Was muss man einstellen, damit die „Telefon-Teilnehmer“ sprechen können und von allen gehört werden??? Danke.

Tobias am 13. Januar 2021 um 13:16 Uhr

Sie sollten nach der Einwahl direkt am Meeting teilnehmen können.

Irmgard am 12. Januar 2021 um 15:14 Uhr

Guten Tag,

bei mit funktioniert bei meinem Apple Rechner (Mac OS Cartalinan10.15.6) die Bildschirmfreigabe nicht, auch Anwendungsfenster lassen sich nicht öffnen.
Ich habe das Programm jisi mit it chrome geöffnet.
Dennoch erscheint immer die rote Anzeige: ‚Bildschirmfreigabe fehlgeschlagen‘

Haben Sie eine Idee, woran das liegen könnte?
Auf meinem kleinen MacAir läuft alles ohne Probleme.

Herzliche Grüße I. Alkemeier

Tobias am 13. Januar 2021 um 13:21 Uhr

MacOS benötigt spezielle Einstellungen in den Systemeisntellungen – dies habe ich im Artikel Tipps und Tricks mit Jitsi Meet beschrieben.

Jens Hermann am 12. Januar 2021 um 22:10 Uhr

Hallo Herr Scheible,

bei uns an der Schule haben wir momentan das Problem, dass wir zur Zeit oft auf Jitsi ausweichen müssen, weil Big Blue Button unter der Last der Konferenzen zusammenbricht. An sich mag ich Jitsi und hatte auch bislang kaum Probleme, heute aber hatte ich das Problem, das schon eine andere Nutzerin gestellt hat: Irgend jemand hat sich einen Spaß daraus gemacht andere aus der Konferenz zu werfen. Wie kann man das verhindern? Sie hatten geschrieben, dass das über meet.jit.si nicht möglich wäre, da alle Teilnehmer Administratorenrechte haben. Das bedeutet für mich im Umkehrschluss, dass es über einen anderen Zugang möglich sein müsste. Könnten Sie das etwas genauer erklären? Da wäre nicht nur ich Ihnen sehr dankbar.

Herzliche Grüße
Jens Hermann

Tobias am 13. Januar 2021 um 20:05 Uhr

Hallo Herr Hermann,
bei einer Standardinstallation von Jitsi Meet ist nur der erste Benutzer in einen Raum der Organisator. Dann kann auch nur diese Person andere Teilnehmer*innen entfernen.
Viele Grüße, Tobias Scheible

Hans Werner Klein am 14. Januar 2021 um 12:53 Uhr

Hallo Herr Scheible,

Jitsi wird in der Schule meines Sohnes als Video Tool im Distanzunterricht genutzt. Oftmals wird der Chat genutzt, um sich Notizen zu Aufgaben zu machen oder Fragen zu stellen.
Wie kann der Chat gespeichert werden?

Liebe Grüße

Hans-Werner Klein

Tobias am 16. Januar 2021 um 12:12 Uhr

Hallo Herr Klein,
dafür steht keine Funktion zur Verfügung. Das Thema wird aber auch im offiziellen Forum diskutiert, vielleicht wird es in Zukunft realisiert.
Viele Grüße, Tobias Scheible

Christina am 15. Januar 2021 um 20:37 Uhr

Hallo Herr Scheible,

Ist vllt. eine blöde Frage aber kann man die chatfunktion irgendwie deaktivieren? Danke im Voraus für die Info.

Grüße

Tobias am 16. Januar 2021 um 12:21 Uhr

Hallo Christina,
er lässt sich nur bei einem eigenen Server oder per API deaktivieren.
Grüße Tobias

Beate Dentel Petersberg am 19. Januar 2021 um 13:47 Uhr

Hallo Herr Scheible,
ich mache online-Aerobic mit Musik über den PC. Die Musik liegt auch auf dem PC. Was muss ich einstellen bzw. wie sind die Einstellungen, dass die Musik automatisch in die Aerobic-Stunde einfließt??
Momentan habe ich mein Abspielgerät neben dem Computer stehen und ein Mikrofon, damit meine Stimme und die Musik für die Teilnehmer zu hören ist. Die Musik ist halt manchmal laut, dann wieder leise und ruckelt sehr oft.
Danke für Ihre Hilfe
Grüße aus Fulda

Tobias am 20. Januar 2021 um 18:53 Uhr

Hallo,
verwende die Funktion „Bildschirm freigeben“ und dort die Option „Audio teilen“. Dann musst du den Umweg über das Mikrofon nicht nehmen.
Grüße Tobias

Irmgard am 20. Januar 2021 um 20:14 Uhr

Hallo Tobias,

kann ich mir die Teilnehmer im Nachhinein anzeigen lassen?

Viele Grüße Irmgard

Tobias am 21. Januar 2021 um 18:49 Uhr

Hallo Irmgard,
das geht mit etwas Aufwand mit einem eigenen Server. Im offiziellen Forum gab es dazu eine Diskussion.
Grüße Tobias

Christian Trautsch am 21. Januar 2021 um 07:57 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin Lehrkraft an einer Hamburger Schule und hatte jetzt häufiger den Fall, dass Schüler:innen anonym in die Konferenz eingetreten sind und andere gemobbt haben. Es muss jemand aus dem Kurs gewesen sein, da der Link sehr speziell war. Dabei wurde ich teilweise aus meiner eigenen Konferenz herausgeschmissen. Ich kann ja unmöglich den ganzen Kurs dafür bestrafen.

Kann man die IP-Adressen auslesen oder solche Vorfälle bei Jitsi melden? Wie kann ich sicherstellen, wer hinter welchem Namen steht?

Danke im Voraus und liebe Grüße
Christian Trautsch

Tobias am 21. Januar 2021 um 18:55 Uhr

Hallo,
mit etwas Aufwand kann auf einem eigenen Server die IP-Adressen der Benutzer gespeichert werden (siehe Beitrag). Die muss aber vorab geschehen sein und hat dann natürlich erhebliche Auswirkungen auf den Datenschutz. Kann den eingeladenen Personen nicht getraut werden, sollten die Methoden JWT Token und Secure Domain in Betracht gezogen werden.
Grüße Tobias

Silvia am 24. Januar 2021 um 15:00 Uhr

Hallo Herr Scheible,
ich habe im Prinzip die gleiche Frage wie Beate im Januar. Ich mache online Yoga über Jitsi und benötige in einigen Stunden auch Musik. Die Funktion Bildschirm freigeben -> gesamter Bildschirm -> Audio teilen funktioniert bei mir nicht. Es wird zwar dann die Musik übertragen, aber gleichzeitig ist das Web Cam Bild in groß weg und die Teilnehmer können nicht mehr sehen wie die Übung gemacht wird. Ich hab schon allerlei ausprobiert aber noch keine gute Lösung gefunden. Können Sie mir hier einen Tipp geben?
Schöne Grüße
Silvia

Tobias am 26. Januar 2021 um 17:46 Uhr

Hallo Silvia,
nutze einfach einen zweiten Webbrowser (oder zwei Tabs). Mit dem ersten Webbrowser nimmst du als Organisator teil und teilst deine Webcam und aktivierst die Funktion „Follow-me für alle Teilnehmer„. Mit dem zweiten Webbrowser teilst du den Bildschirm und die Musik.
Grüße
Tobias

Hildegard am 30. Januar 2021 um 14:59 Uhr

Hallo,
wir haben ein Problem: Eine unserer Teilnehmerinnen wählt sich per Telefon in unsere Videokonferenz ein. Sie kann uns alle hören, aber nicht alle können sie hören. Manchmal kann niemand sie hören.
Woran kann das liegen, und wie können wir dieses Problem beheben?
LG
Hildegard

Tobias am 1. Februar 2021 um 08:10 Uhr

Hallo Hildegard,
tritt das Problem bei verschiedenen Jitsi Meet Instanzen mit Telefonsupport auf?
Grüße Tobias

Friedel am 2. Februar 2021 um 13:14 Uhr

Hallo,
wie Vorredner schon schilderten möchte ich eine Videokonferenz durchführen, bei denen sich auch Teilnehmer per Telefon einwählen sollen. Über die Rufnummer +49 89 380 38917 und 9-stellige Konferenz-ID kann ich mich via Festnetztelefon in die Konferenz einbinden, höre auch alles, aber von meiner Stimme ist kein Ton zu hören.

Was mache ich falsch ?

VG

Friedel am 2. Februar 2021 um 13:18 Uhr

Ergänzung:
über die US-Einwahl funktioniert es übrigens. Welche Telefongebühren können dabei entstehen ?

Hildegard am 2. Februar 2021 um 18:49 Uhr

Wir haben verschiedene Versuche gemacht, mit demselben Videoraum. An verschiedenen Tagen haben wir uns neu eingewählt. Auch haben immer mal andere Teilnehmer sich nur per Telefon eingewählt. Das Ergebnis: Mal konnten einige Video-Teilnehmer den Telefonteilnehmer hören, niemals alle. Es kam auch vor, dass der Telefonteilnehmer von niemandem gehört wurde.
LG
Hildegard

Dirk am 5. Februar 2021 um 09:01 Uhr

Hallo Tobias,
ich bin nur als Anwender im Netz unterwegs und suche nach einer relativ einfachen Lösung. jitsi nutze ich mit dem Laptop und der internen Cam. Kann ich den Teilnehmern über meine Handycam, als zweite Kamera ein externes Livebild liefern?
Vielen Dank für deine Rückmeldung!
Grüße Dirk

Tobias am 6. Februar 2021 um 16:34 Uhr

Hallo Dirk,
die einfach Lösung ist mit dem Smartphone als weitere Teilnehmer an einem Meeting teilzunehmen. Die anderen Teilnehmenden können mit einem Klick auf das Vorschaubild die jeweilige relevante Übertragung festpinnen. Die komplizierte Variante ist DroidCam auf dem Smartphone und auf dem Rechner OBS Studio + DroidCam OBS.
Grüße Tobias

Karl Heinz Jendges am 6. Februar 2021 um 13:32 Uhr

Habe ein Problem: auf beiden meiner zwei Laptops kann ich plötzlich den Einladungslink nicht mehr kopieren und in die Einladungs-E-Mail einfügen.
Der Fehler tritt erst seit 5.2.2021 auf beiden Laptops auf !!!
Auf einem (!) Laptop kann ich durch Aufruf „Ihre Standard-E-Mail“ tatsächlich meine Thunderbird-E-Mail erreichen, auf dem anderen aber nicht!
Was kann ich verändern, um generell wieder die Kopierfunktion des Meeting-Namens zu aktivieren?
(Ich benutze generell Firefox und Thunderbird).
Danke für Ihre Hilfe!
Karl Heinz Jendges

Tobias am 6. Februar 2021 um 16:00 Uhr

Hallo, ich habe es gerade getestet. Mit Firefox 85.0.1 haben bei Funktionen funktioniert (Link kopieren und E-Mail öffnen). Vielleicht einfach mal den Cache löschen und überprüfen ob ein Add-on oder eine Einstellung den Zugriff auf die Zwischenablage blockiert.
Grüße Tobias

Sven am 6. Februar 2021 um 17:15 Uhr

Hallo, kann ich als Moderator einen Teilnehmer auswählen, der dann für alle groß dargestellt wird? Ich gebe Sport-Training und jeder Teilnehmer soll mal etwas vorturnen. Danke!

Tobias am 6. Februar 2021 um 17:21 Uhr

Hallo Sven,
wenn die Kachelansicht deaktiviert ist, wird immer der aktuelle Sprecher automatisch in groß dargestellt. Ein Umschalten ohne die Erkennung über das Mikrofon gibt es nicht. Etwas komplizierte: Du kannst deinen Bildschirm freigeben und dann immer die Person mit einem Klick auswählen. Dann sehen die anderen diese Person über deine Freigabe in Groß.
Grüße Tobias

Dana am 9. Februar 2021 um 10:02 Uhr

Hallo Tobias,

ich nutze Jitsi für den Distanzunterricht mit meiner Klasse. Seit neuestem sehe ich in der Kachelansicht nur noch 4 Kinder und muss immer wieder hoch und runter scrollen , um auch die anderen zu sehen. Das war anfangs nicht so. Hast du eine Idee? Hab schon alles abgesucht, aber leider keine Funktion zum Umstellen gefunden.
Viele Grüße Dana

Tobias am 10. Februar 2021 um 19:13 Uhr

Hallo Dana,
im Webbrowser sehe ich immer alle Kacheln. Ist die Ansicht bei allen Servern so bei dir?
Grüße Tobias

Chris am 17. Februar 2021 um 06:01 Uhr

Hallo,
Man kann bei Chrome keine Tabs mehr stummschalten, sondern nur noch eine bestimmte Website.
Knnst dubdas im Blog ändern?
Grüße

Tobias am 17. Februar 2021 um 06:30 Uhr

Hallo Chris,
Dankeschön für den Hinweis. Ich habe einfach Chrome durch Edge ersetzt.
Grüße Tobias

Annika am 1. März 2021 um 09:03 Uhr

Hallo,

mein Problem ist, dass ich, obwohl ich Moderatorin bin, meinen Bildschirm nicht freigeben kann. Mir wird gar nicht erst das Zeichen angezeigt. Ich benutze Google Chrome. Können sie mir helfen?

Tobias am 5. März 2021 um 07:49 Uhr

Ist die Funktion vielleicht auf dem Server deaktiviert worden? Oder handelt es sich um macOS (siehe Eintrag in diesem Artikel)?

Kurt am 5. März 2021 um 12:52 Uhr

Hallo Tobias,

ich unterrichte Bass via Zoom und würde gerne umsteigen auf Jitsi.
Trotz der dort vorhandenen Audio-Verbesserungsmöglichkeiten ist die Qualität insbesondere bei tiefen und leisen Tönen sehr schlecht.
Die Klangoptimierung ist mir sehr wichtig.

Muss die oben aufgeführte Link-Erweiterung (Hallunterdrückung, Hintergrundgeräusche usw…) nur von mir als Host vorgenommen werden, oder muss diese Einstellung auch für alle Schüler in den Einladungs-Link mit rein kopiert sein?

Ich höre nämlich keinen Unterschied zur normalen Einwahl ohne diese Einstellungen.

1000 Dank und liebe Grüße,
Kurt

Tobias am 8. März 2021 um 07:44 Uhr

Hallo Kurt,
der Link muss von allen genutzt werden. Wenn die Audiofilter deaktiviert werden, sollte aber ein Headset verwendet werden.
Grüße Tobias

Simon am 5. März 2021 um 18:26 Uhr

Guten Tag und vielen Dank für die tolle Hilfe,
ich habe folgendes Problem: Meine Schule nutzt JitsiMeet für Besprechungen und Online-Unterricht. Für Konferenzen (Präsenz+Distanz) wäre es sinnvoll, eine Konferenz per Ipad an unser Smartboard zu streamen. Per Airplay war es aufgrund der großen Latenz nicht praktikabel, daher habe ich einen Lightning-HDMI-Adapter besorgt.

Über die App selber kommt kein Ton am Smartboard an (technisch alles okay, der Ton anderer Apps wird übertragen). Über den Browser (Safari) wird NUR DANN Ton übertragen, wenn ich auf die 3 Menüpunkte gehe und dann unter Settings auf Profile tippe (mehr nicht, durch Zufall herausgefunden) – DANN funktioniert aber das Mikrofon nicht mehr. Aufgrund der Rückkoppelung ist die Verwendung mehrerer IPads aber nicht praktikabel. Ich habe mehrere Server versucht (Freifunk Düsseldorf, meet.ffmuc.net, meet.jit.si), die Jitsi-App, die Digitale-Klassenzimmer-App, den Chrome, Firefox und Safaribrowser und bin langsam relativ ratlos.

Eventuell haben Sie eine Idee oder einen anderern Servertipp, um den Ton des IPads per HDMI zu übertragen und zeitgleich das Mikro nicht zu verlieren.

Vielen Dank für Ihre Mühe und ein schönes Wochenende

Viele Grüße
Simon

Walter am 6. März 2021 um 18:16 Uhr

Hallo Tobias,
zunächst herzlichen Dank für Ihre hervorragende informative Website. Ich habe schon ein paar Mal jitsi für Webinare genutzt und finde es super. Einfach und kostenlos, die Teilnehmer müssen sich nicht registrieren, haben einen sehr einfachen Zugang. Mehrere Server habe ich schon genutzt, bei allen trat aber immer dasselbe Problem auf: Mehr als max. 8 Teilnehmer wurden nicht zugelassen, tauchen ganz kurz auf, werden aber sofort wieder rausgeworfen. Es scheint mir, dass die Serverbetreiber eine niedrige Begrenzung vorgesehen haben, um die Server nicht zu überlasten. Listen von verfügbaren Servern gibt es ja, auch bei Ihnen; gibt es auch welche, in denen Infos über die max. Teilnehmerzahl zu finden sind? Ich hatte schon überlegt, ob ich jeweils 2 oder 3 verschiedene Server gleichzeitig nutze. Jeweils 3 x Chrome öffnen (eigenes Fenster) und die dann nebeneinander am (großen) Bildschirm anordne. Die Teilnehmer werden aufgeteilt und erhalten 3 verschiedene Zugang-Links. Würde das irgendwelche Probleme verursachen? Vielen Dank im Voraus für ihre Antwort!

Tobias am 8. März 2021 um 07:43 Uhr

Hallo,
eine Beschränkung der Teilnehmer kann konfiguriert werden, ist bei den meisten Anbietern aber nicht gesetzt. Extern ist die Konfiguration aber nicht erkennbar. Bei meet.jit.si waren es früher einmal max. 70 Personen gleichzeitig und bei meinem Server gibt es kein Limit. Konferenzen mit 30 bis 40 Teilnehmer werden hier regelmäßig durchgeführt.
Grüße Tobias

Klaus am 11. März 2021 um 15:32 Uhr

Hallo Herr Scheible,

vielen Dank für die hervorragenden JitsiMeet Tutorials, die mir sehr geholfen haben einen „eigenen“ MeetServer aufzusetzen. Nun habe ich noch folgende Anforderungen zu meistern:

Wie z.B. bei Webex sollen die Anmeldenamen der Teilnehmer sowohl unter dem Kamerabild, als auch im/unter dem Icon permanent zu sehen sein. Ist das irgendwie realisierbar? und wo müßte man da ansetzen?

Es ist beabsichtigt einige Meetings ins Internet zu streamen. Jitsi bietet ja die Möglichkeit direkt zu Youtube zu streamen. Kann man diesen festen Link auf z.B. einen anderen, frei wählbaren Streamingdienst abändern?
Die schon getestete Option mit OBS war da jetzt nicht wirklich performant.

Die Möglichkeit des Lobbyraumes haben sie ja schon sehr ausfühlich beschrieben. Gäbe es auch die Möglichkeit einen BreakingRoom einzurichten, also einen Raum, in dem ich Teilnehmer für eine bestimmte Zeit aus dem Meeting in einen „Warteraum“ versetzen und auch wieder zurückholen kann, wie z.B. in BigBlueButton?

Vielen Dank für Ihre Mühe
Gruß
Klaus

Wolfgang am 11. März 2021 um 19:00 Uhr

Hallo,
vielen Dank für Deine hilfreichen Hinweise, sie haben uns schon sehr weitergeholfen.
Nach dem letzten update haben das gleiche Problem, das Dana am 9.2. beschrieben hat. Auch wir unterrichten mit Jitsi. Bislang wurde in der Kachelansicht die Größe der Kacheln von der Anzahl der Teilnehmer abhängig gemacht, sodass man auf einem großen Display problemlos 16 Teilnehmer auf einer Seite „im Blick“ behalten konnte. Das geht nicht mehr, die Größe der Kacheln bleibt konstant und man muss zu den letzten Schülern scrollen. Kann man die Anzahl/Größe der Kacheln irgendwie konfigurieren?
Wir haben es mit Google Chrome und mit Firefox versucht.
Muss man an irgendeine css-Datei?
Vielen Dank im Voraus für einen Tip
Wolfgang

Bernhard Lutz am 13. März 2021 um 10:20 Uhr

Hallo Tobias,

unsere VG hat seit kurzem einen eigenen Jitsi Meet Server und inzwischen drei Gemeinderatssitzungen darüber abgehalten. Die ersten beiden Sitzungen mit knapp unter 20 Teilnehmer liefen soweit problemlos (alle Teilnehmer hatten ihre Kameras meist dauerhaft aktiviert).

Bei der dritten Sitzung in der vergangene Woche hatten wir nun um die 25 Teilnehmer und dabei haben sich folgende Probleme ergeben:

1) Zwei Ratsmitglieder kamen etwas verspätet zur Videokonferenz dazu und hatten massive Verbindungsprobleme. Was dafür ursächlich war (z.B. deren schlechte Internetverbindung oder schwache Hardware-Ausstattung) konnte ich bisher nicht in Erfahrung bringen.
Genau diese beiden Ratsmitglieder haben leider an dem ein paar Tage vorher angebotenen Technik-Test nicht teilgenommen.
Jedenfalls wurde die Sitzung vom Vorsitzenden daraufhin abgebrochen.
Ein Teilnehmer äußerte sich danach wie folgt:
===== SCHNIPP =====
„Als Anmerkung zu heute Abend ist mir aufgefallen, dass bei 25 Teilnehmern scheinbar die Obergrenze der Serverbelastung erreicht war. Sobald mehr als 25 Teilnehmer online waren wurde scheinbar der Teilnehmer mit dem schlechtesten Netz rausgeworfen. Ich bitte dies zu prüfen ob die Serverkapazitäten das Problem waren.“
===== SCHNAPP =====
Der Admin einer anderen Verbandsgemeindeverwaltung, die sich einen gleichen Jitsi Meet Server, vom selben Dienstleister wie wir, aufsetzen liesen sagte, das er aus der Vergangenheit Sitzungen mit 40-50 Teilnehmern hatte, „ohne Kapazitätsengpässe“.
Mein Frage: Ist es wirklich denkbar, dass Jitsi Meet die Teilnehmer mit dem schlechtesten Netz heraus wirft?

2) Das andere Problem war, dass bei Überschreitung von 20 oder 25 Leuten und genutztem Google Chrome Browser zwei weitere hinzugekommene Teilnehmer nicht mehr auf einer Seite angezeigt wurden, sondern es kam ein Scroll-Balken. Mit diesem musste man etwas nach unten scrollen um die Hinzugekommenen zu sehen. (Kachelansicht). Dann waren aber die Leute weiter oben nicht mehr sichtbar. Ist da ein Problem mit der automatischen Kachelskalierung bekannt? Ich habe testweise einen Edge Browser auf dem PC aufgemacht und bei diesem zuletzt hinzugekommenen Teilnehmer waren dann wieder alle Kacheln auf einer einzigen Seite zu sehen. Weiter testen habe ich dies noch nicht gekonnt.

Noch ein Tipp für alle die per OBS per Youtube streamen: Über ein Browser-Fenster mit der Adresse https://uhr.ptb.de/ lässt sich leicht in den Stream eine schöne analoge Uhr einblenden, damit sich z.B. bei „Bitte warten“-Texten etwas Bewegung zeigt.

Serge am 17. März 2021 um 08:57 Uhr

Hallo Tobias,

vor einiger Zeit fragte ich bereits nach einer komfortablen Lösung, zwischen 2-3 installierten USB-Kameras wechseln zu können und erhielt den Tipp, es mit OBS zu versuchen. Habe ich gemacht! Leider verursacht OBS auf meinem Rechner immense Latenzen in der Bildübertragung. Der Ton läuft auch nicht mehr synchron. Für mich und meine Tanzschüler fatal! 😉 Ich frage mich, ob es nicht irgendwelche shortcuts für die Kamerawechsel gibt, die ich auf ein Streamdeck legen könnte. Vielen Dank für einen weiteren Tipp zu diesem Thema.

Viele Grüße,
Serge Richard

Tobias am 22. März 2021 um 19:49 Uhr

Hallo Serge,
beim hinzufügen der Kamera im OBS Studio kannst du nach unten scrollen und die Option Pufferung deaktivieren. Das sollte die Verzögerung minimieren. In den Einstellungen kann unter Hotkey ein Tastenkürzel für jede Szene vergeben werden.
Grüße Tobias

Olga am 31. März 2021 um 10:44 Uhr

Hallo lieber Tobias, ich habe eine Frage:
warum kann ich am nächsten Tag bei Jit.si mein Verlauf nicht sehen???
Ich bin sicher du kennst die Antwort und ich danke dir schon jetzt.
Olga

PS. : übrigens ich finde es super – klasse – toll was man alles von dir lernen kann. Danke!!

Tobias am 4. April 2021 um 14:13 Uhr

Hallo Olga,
der Verlauf wird lokal im Cache des Webbrowsers gespeichert. Wenn du deinen Browser so eingestellt hast, dass alle Daten beim schließen automatisch gelöscht werden, dann wird auch der Verlauf gelöscht.
Grüße Tobias

Sarah am 8. April 2021 um 18:29 Uhr

Hallo Tobias,
danke für die ganzen Tipps. Ich bin froh, dass ich auf der Suche nach Hilfe über deine Seite gestolpert bin.
Gibt es die Möglichkeit, das Schreiben privater Nachrichten abzustellen? Sonst schreiben die Schüler sich die ganze Zeit im Videounterricht…
Vielen Dank schon mal.
Sarah

Tobias am 9. April 2021 um 17:56 Uhr

Hallo Sarah,
bei einem eigenen Server kann der private Chat deaktiviert werden, indem die Option mit CSS ausgeblendet wird (Forum).
Grüße Tobias

Schreibe einen Kommentar!

Hilfe zum Kommentieren

Um kommentieren zu können, geben sie bitte mindestens ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse an. Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion nicht dazu, andere zu beleidigen oder Spam zu verbreiten. Trolle und Spammer sind hier unerwünscht! Unangemessene Kommentare, die zum Beispiel gegen geltendes Recht verstoßen oder eine Gefährdung anderer Besucher darstellen, werden gelöscht oder angepasst.

Name: Ihr Name, der oberhalb des Kommentars steht, gerne auch Ihren echten Namen, das erleichtert die Kommunikation für alle. Sollte ein Spam-Keyword als Name verwendet werden, kann dieses entfernt oder korrigiert werden.

E-Mail: Ihre E-Mail Adresse dient zur Identifizierung weiterer Kommentare und sie haben die Möglichkeit, ein Avatar-Bild zu verwenden. Dazu müssen Sie mit Ihrer E-Mail Adresse bei Gravatar angemeldet sein. Die E-Mail Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht und nicht weitergegeben.

Website: Hier können Sie ihren eigenen Blog bzw. ihre eigene Website eintragen, dadurch wird Ihr Name und Ihr Avatar-Bild verlinkt. Werden rein kommerzielle Angebote offensichtlich beworben, setze ich den Link auf nofollow und unangemessene werden einfach entfernt.

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <hr> <big> <small> <sub> <sup> <u>

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden anerkennen Sie die Datenschutzhinweis des Blogs.