Tobias Scheible Cyber Security & IT-Forensik Dozent
Jitsi Meet häugie Fragen - FAQ

Tipps und Tricks mit Jitsi Meet

Nachdem ich Fragen per Mail und in den Kommentaren zu Jitsi Meet erhalten habe, habe ich die Antworten hier im Artikel zusammengefasst. Es ist eine Sammlung mit häufigen Fragen, Tipps und Tricks zur Nutzung von Jitsi Meet.

Montag, 04. Mai 2020
13 Kommentare

15.07.2020 Update: Neue Frage mit Antwort ergänzt

Mit Jitsi Meet kann einfach eine Webkonferenz im Browser ohne Installation und Anmeldung realisiert werden. Neben vielen öffentlichen Servern kann auch sehr einfach eine eigene Instanz installiert werden. Dieser Blogartikel mit den häufigen Fragen zu Jitsi Meet ist eine Ergänzung zu der „Anleitung für Jitsi Meet Videokonferenzen“.

Erste Grundregel: Nutzen Sie den Google Webbrowser oder einen anderen Browser, der auf dem Projekt Chromium basiert (Edge, Opera, Vivaldi …), diese sind am besten für Jitsi Meet geeignet. Es kann auch Firefox oder Safari verwendet werden, jedoch gibt es hier hin und wieder Probleme.

Jitsi Meet Vorrausetzungen
Automatischer Test der Technologien für eine Webkonferenz
Jitsi Meet Unterstützung Automatischer Test der Technologien für eine Webkonferenz

Um zu überprüfen, ob der eigene Rechner und der Webbrowser Jitsi Meet unterstützen, kann der Service test.webrtc.org (Google) verwendet werden. Mit dem Aufruf des Links, werden die Zugriffsrechte auf das Mikrofon und die Kamera nachgefragt, um den Test durchführen zu können. Die Überprüfung wird mit einem Klick auf den Button „START“ durchgeführt. Sind alle Tests erfolgreich abgeschlossen, werden alle Bereiche grün dargestellt.

Kostenloser Jitsi Meet Server (meet.scheible.it):

Jitsi Meet FAQ

Jitsi Meet allgemein

Wie viele Benutzer können gleichzeitig teilnehmen?

Dies hängt von der Leistungsfähigkeit des verwendeten Servers ab. Normalerweise können Gruppen mit 15 Personen mit aktivierter Webcam gut mit Jitsi Meet teilnehmen. Hat nur der Sprecher seine Webcam aktiviert, können viele Zuhörer teilnehmen. Von der Software her können maximal 75 Personen an einer Jitsi Meet Konferenz gleichzeitig teilnehmen. Jitsi Meet kann eine Online-Konferenz auch zu YouTube übertragen, hier gibt es dann fast keine Grenze an Zuhörern.

Wie kann ein virtueller Raum geschlossen werden?

Ein virtueller Raum in Jitsi Meet muss nicht aktiv geschlossen werden. Sobald die letzte Person den Raum verlassen hat, werden alle Infos dazu gelöscht. Dazu gehören der Chat und die Teilnehmerliste. Wenn danach der Link erneut aufgerufen wird, ist die Person in einem neuen Raum, der nur die gleiche URL verwendet.

Wie kann ich die Liste der Räume löschen?

Die verwendeten Räume werden von Jitsi Meet lokal im eigenen Webbrowser gespeichert. Beim Aufruf des Jitsi Servers wird daher die Liste der bisher verwendeten Räume angezeigt. Um diese Liste zu leeren, müssen der Verlauf bzw. die Cookies im Webbrowser gelöscht werden. Im Chrome Webbrowser heißt dieser Eintrag „Cookies und andere Websitedaten“.

Warum ist es so unübersichtlich, wer an einem Meeting teilnimmt?

Jeder Benutzer erhält automatisch den Standardnamen „Fellow Jister“. Daher sollte jeder einen Namen eingeben. Dies geschieht über die Einstellungen (drei Punkte auf der rechten Seite) und dem obersten Menüpunkt. Bei mehreren Jitsi Meet Teilnehmern ist es ratsam, einen Vor- und Nachnamen zu wählen, da in der Übersicht nur die Initialen dargestellt werden.

Mikrofon & Webcam

Warum kann mein Webbrowser nicht auf die Webcam oder das Mikrofon zugreifen?

Nachdem eine Webkonferenz in Jitsi Meet gestartet wurde, erscheint die Meldung des Webbrowsers für den Zugriff auf die Webcam und das Mikrofon. Mit diesem Dialog werden die Berechtigungen gegeben und Jitsi Meet kann auf die Geräte zugreifen. Wurde der Dialog geschlossen, können die Berechtigungen durch einen Klick auf das Icon links von der URL wieder geöffnet werden. Unter Firefox muss auf das grüne Schloss geklickt und anschließend der Punkt Berechtigungen ausgewählt werden. Mit dem Chrome Webbrowser muss ebenfalls auf das Icon mit dem Schloss geklickt werden, dort heißt der Menüpunkt „Websiteberechtigungen“.

Warum verstehen mich die anderen Teilnehmer nicht so gut?

Verwenden Sie am besten ein Headset mit einem Mikrofon möglichst nahe am Mund. Und vermeiden Sie unnötige Umgebungsgeräusche. Bei integrierten Mikrofonen im Notebook kann es zu einem Hall-Effekt kommen und Störgeräusche wie Tastatureingaben können leichter miterfasst werden.

Was kann unternommen werden, wenn die Videos nicht flüssig sind?

In den Einstellungen (drei Punkte auf der rechten Seite) kann im Menüpunkt Videoqualität die Auflösung reduziert werden. Stellen Sie diese auf eine niedrigere Stufe und bitte Sie auch die anderen Teilnehmern, das gleiche auszuführen. Sollte keine Besserung eintreten, ist wahrscheinlich der Server überlastet.

Jitsi Meet Bildschrimfreigabe

Wie kann bei einer Präsentation gleichzeitig der Chat im Blick gehalten werden?

Das geht am einfachsten, wenn zwei Monitore verwendet werden. Öffnen Sie dazu Jitsi Meet im Webbrowser und starten Sie anschließend die Präsentation. Nun können Sie unter Windows mit der Tastenkombination ALT + TAB während einer aktiven Präsentation zum Webbrowser mit Jitsi Meet wechseln. Das Fenster kann auf den zweiten Bildschirm geschoben werden und die Präsentation freigegeben werden. Nun befindet sich die Präsentation auf dem einen Monitor und Jitsi Meet mit dem Chat auf dem anderen Monitor.

Wie kann ich meinen Bildschirm freigeben und mein Webcam-Bild anzeigen lassen?

Jitsi Meet besitzt einen Präsentator-Modus (Presenter Mode). Nachdem der ganze Bildschirm oder ein Fenster freigegeben wurde, kann mit einem Klick auf das Webcam-Icon diese zusätzlich wieder aktiviert werden. Dann wird das Bild rechts unten parallel zur Freigabe verkleinert angezeigt.

Wenn eine Präsentation freigegeben ist, verstehen mich die anderen Teilnehmer nicht mehr – warum?

Dies ist ein bekannter Fehler bei der Nutzung des Firefox Webbrowsers. Nutzen Sie den Google Chrome Webbrowser. Dort bekommen Sie auch eine Option, um das Audiosignal des Systems zu teilen.

Warum wird der Mauszeiger bei den anderen Teilnehmern nicht dargestellt?

Mit Firefox wird der Cursor bei der Jitsi Meet Bildschirmfreigabe nicht übertragen. Verwenden Sie den Google Chrome Webbrowser, dann sehen die Teilnehmer den Mauszeiger. Noch ein Tipp: Die Größe des Mauszeigers kann im Betriebssystem eingestellt werden, damit ist es für die Teilnehmer leichter ihm zu folgen. Unter Windows nennt sich die Option „Mauszeigergröße ändern“.

Das Teilen des Bildschirmes funktioniert unter MacOS nicht – was ist zu tun?

Unter der neuesten Version von MacOS gibt es ein Sicherheitsfeature zum Steuern, welche App den Bildschirm aufnehmen darf. Um dem Webbrowser, mit welchem Jitsi Meet genutzt wird, die entsprechende Rechte zu geben, folgen Sie dem offiziellen Supportartikel von Apple: Steuern des Zugriffs auf die Bildschirmaufnahmefunktion deines Mac.

Wieso hören die anderen Teilnehmer den Sound meines Rechners nicht?

Bei der Bildschirmfreigabe muss links unten das Kontrollfeld „Audio teilen“ aktiviert werden. Dann hören die anderen Benutzer zum Beispiel Sounds, die in einer Präsentation eingebunden sind. Alternativ kann unter Windows das virtuelle Gerät „Stereomix“ aktiviert werden. Damit werden alle Audioquellen unter Berücksichtigung der Lautstärkeeinstellungen für jede Anwendung zusammengefasst. Wird „Stereomix“ als Wiedergabegerät in Jitsi Meet ausgewählt, werden alle Soundausgaben übertragen.

Jitsi Meet Chat

Kann nur mit einer einzelnen Person gechattet werden?

Ja, das geht mit Jitsi Meet. Ein privater Chat kann über das Menü mit den drei Punkten bei dem jeweiligen User gestartet werden. Damit es erscheint, muss mit der Maus über das Vorschau- bzw. Webcam-Bild des Teilnehmers gefahren werden, mit dem ein Chat gestartet werden soll. Rechts oben erscheint das Menü und mit einem Klick kann es geöffnet werden. Mit einem weiteren Klick auf den Eintrag „send private message“ erscheint ein neues Chatfenster. Damit kann in Jitsi Meet mit einer einzelnen Person ein privater Chat geführt werden.

Wie kann der Chatverlauf gelöscht werden?

Für den Chatverlauf gibt es keine direkte Funktion, um ihn zu löschen. Allerdings wird der Inhalt des Chats automatisch gelöscht, sobald der letzte User den Raum verlässt.

Jitsi Meet für Fortgeschrittene

Wie können Teilnehmer individuell per E-Mail eingeladen werden?

Bei Jitsi Meet ist es möglich, in die URL direkt den Raumnamen mitaufzunehmen. Damit sind die Teilnehmer gleich im richtigen Raum für die Webkonferenz. Dies sieht dann wie folgt aus:

meet.example.com/meeting

Zusätzlich ist es möglich, den Teilnehmern automatisch einen Namen zu geben. Dies kann zum Beispiel in einer Serien E-mail genutzt werden. Dazu müssen die folgenden Parameter an die URL angehängt werden:

meet.example.com/meeting#userInfo.displayName="John Doe"

Der Name steht dabei in den Anführungszeichen und muss natürlich für jeden Teilnehmer angepasst werden. Mit dieser Methode können komfortabel Einladungen zu einem Jitsi Meet Treffen versendet werden.

Wie kann das Mikrofon und die Webcam automatisch beim Start deaktiviert werden?

Diese Option steht zur Verfügung, wenn ein eigener Jitsi Meet Server verwendet wird (siehe Installationsanleitung). Wird ein öffentlicher Server genutzt und ist dort die Option nicht aktiviert, können auch hier wieder die entsprechenden Parameter über die URL übergeben werden:

meet.example.com/meeting#config.startWithAudioMuted=true&config.startWithVideoMuted=true

Nach diesem Schema muss der Link für die Einladung aufgebaut sein. Jeder Teilnehmer, der darüber am Meeting teilnimmt, startet mit deaktiviertem Mikrofon und deaktivierter Webcam. Dies ist gerade bei großen Gruppen hilfreich.


Habt Ihr noch andere Fragen zu Jitsi Meet?
Dann schreibt einfach einen kurzen Kommentar.

Jitsi Meet Artikelserie

Dieser Blogbeitrag ist Teil der Artikelserie „Videokonferenzen mit Jitsi Meet“, die sich mit dem Webkonferenzsystem Open-Source-System Jitsi für Video-, Web- und Telefonkonferenzen beschäftigt. Die Artikelserie zu Jitsi umfasst die folgenden Themen:

Changelog

05.05.2020Frage zum Mauscursor ergänzt.

11.05.2020Weitere Fragen und Antworten ergänzt udn Layout überarbeitet.

20.05.2020Neue Fragen und Antworten ergänzt.

15.07.2020Frage „Wieso hören die anderen Teilnehmer den Sound meines Rechners nicht?“ hinzugefügt.

Über Tobias Scheible

Tobias Scheible

Hallo, mein Name ist Tobias Scheible. Ich bin begeisterter Informatiker und Sicherheitsforscher mit den Schwerpunkten Cyber Security und IT-Forensik. Mein Wissen teile ich gerne anhand von Fachartikeln hier in meinem Blog. Als Referent halte ich Vorträge und Workshops für Verbände und Unternehmen u. a. auch offene Veranstaltungen für den VDI und die IHK.

Kommentare

Larissa am 5. Mai 2020 um 21:59 Uhr

Hallo Tobias,
Danke für die tollen Infos.
Ich bin Lehrerin und würde gerne zu zweit teilnehmen. Einmal mit der Laptop Kamera und einmal mit meinem Handy, das mit ausgeschaltetem Mikro als Dokumenten-Kamera dienen soll, so dass die Schüler sehen, was ich schreibe.
Das hat aber so eine enorme Rückkoppelung, dass man es kaum aushält. Hast du eine Idee, wie sich das mit Jitsi realisieren lässt?

Liebe Grüße Larissa

Tobias am 6. Mai 2020 um 20:56 Uhr

Hallo Larissa,

das ist im Prizip ganz einfach. Es ist wichtig, dass du bei deinem Handy das Mikro und den Lautsprecher ausschaltest, dann sollte es auch zu keiner Rückkopplung mehr kommen…

Viele Grüße
Tobias

Carol am 7. Mai 2020 um 22:02 Uhr

Hallo Tobias,

kann ich wie bei Zoom Videos in Jitsi reinstellen?

Gruß von mir

Tobias am 8. Mai 2020 um 16:36 Uhr

Hallo Carol,

bei Jitsi Meet gibt es rechts im Menü (das mit den drei Punkten) die Möglichkeit einen YouTube-Video abzuspielen. Ihn sehen dann alle Teilnehmer.

Grüße
Tobias

Ralf B am 8. Mai 2020 um 12:43 Uhr

Hallo Tobias,
danke für die Jitsi Instanz!

Ich hatte schon vor mir Jitsi selber zu Installieren und zu Konfigurieren auf meinen eigenen V-Server. Da ich aber dort einen Web-Shop und eine Web-Seite laufen habe wollte ich das erstmal zuhause auf einem Zwillings-Server ausprobieren. Ich hätte mir ggf. noch einen kleinen V-Server zugebucht, aber dann fand ich diese Seite hier mit Ihrem Service.

Für die kleine Anzahl von Nutzungen im Jahr ist das Super ausreichend.

VIELEN DANK!

PS.: Aus Neugierde werde ich es trotzdem einmal probieren zu Installieren. 🙂

Vera am 13. Mai 2020 um 22:30 Uhr

Hallo und danke für die Anleitung!
Ich möchte mit Jitsi eine Aufnahme machen, bei der alle vier Gesprächsteilnehmer gleich groß angezeigt werden, also auch ich selbst. Wenn ich das aufnehme, werde ich aber nur klein angezeigt und die anderen groß, also nicht in der Kachelansicht, auch wenn ich die eingestellt hatte. Gibt es da eine Möglichkeit, das umzustellen?

Tobias am 14. Mai 2020 um 19:04 Uhr

Hallo Vera,
wurde der offizielle Server https://meet.jit.si und die integrierte Aufnahmefunktion verwendet? Falls es damit nicht geht, könntest du auf eine lokale Software zurückgreifen, die deinen Bildschirmaufnimmt. Zum Beispiel mit dem OBS Studio.
Grüße
Tobias

Hermann am 23. Mai 2020 um 22:20 Uhr

Hallo, super Sache, diese Anleitung inkl. der vielen, vielen Tipps für eine datenschutzkonforme Konfiguration und die sinnvollen Ergänzungen!

Ich habe ein triviales(?) Problem: bei meiner eigenen Instanz und auch der bei https://meet.scheible.it wird auf dem Smartphone per Link nicht nach einem Wechsel zur bereits installierten App gefragt. Stattdessen kommt der Webbrowser hoch mit der entsprechenden Fehlermeldung „Video chat isn’t available on mobile. (…)“ aus app.bundle.min.map bzw. app.bundle.min.js.

Manuelles Öffnen in der App geht, wenn der Server entsprechend gesetzt ist.

Was lässt sich da an der Server-Konfiguration machen?

Danke schon mal vorab!
Hermann

Tobias am 24. Mai 2020 um 19:35 Uhr

Hallo Hermann,
die Option dafür heißt „MOBILE_APP_PROMO“ und steht in der „interface_config.js“. Sie muss auf true stehen, damit auf die Apps verweisen wird. Ich habe bewusst darauf verzichtet, da ich keine App Installation erzwingen möchte. Grundsätzlich funktioniert Jitsi Meet auch im Webbrowser auf dem Smartphone. Allerdings muss der Benutzer manuell die Desktopansicht aktivieren. Ich hoffe das wird in Zukunft noch behoben.
Grüße
Tobias

Prof. Eku Wand am 25. Mai 2020 um 15:23 Uhr

Hallo Herr Scheible,

leider passiert es immer häufiger, dass sich externe Teilnehmer (bei unregelmäßigen Treffen) nicht richtig aus einem Konferenzraum abgemeldet haben und, wenn diese an späteren Treffen nicht mehr teilnehmen, quasi als Teilnehmer-Leiche im Konferenzraum verbleiben.

Wenn diese dann auch noch den Moderator-Status haben und sich nicht ordnungsgemäß abgemeldet haben, ist der Konferenzraum quasi unbrauchbar. Gibt es eine einfach Möglichkeit, dass ein Administrator in unserem Uni- Rechenzentrum die Einstellungen des betroffenen Raums (URL) überschreibt? Bzw. gibt es eine andere Möglichkeit für die betroffene URL eine Art Reset durchzuführen? Leider wusste unser Rechenzentrum auf Anhieb auch keine Antwort.

Vielen Dank und bleiben Sie gesund

Eku Wand

Tobias am 26. Mai 2020 um 09:55 Uhr

Hallo Herr Wand,
bisher hatte ich diesen Effekt nur wenn ich die API von Jitsi Meet genutzt habe. Tritt dieses Phänomen auch bei einem anderen Server auf? Dadurch könnten unterschieden werden ob es am Server oder ihrem Netzwerk/Webbrowser liegt. Im offiziellen Jitsi Support Forum gibt es mehrere Diskussionen dazu. Sie können die beiden Links an ihre IT-Abteilung weiterleiten, dort werden mehrere Lösungsansätze diskutiert: https://community.jitsi.org/t/how-to-kick-out-stalled-sessions/26946/8 & https://community.jitsi.org/t/cant-kick-out-disconnected-users/25637/7
Viele Grüße
Tobias Scheible

Manfred am 19. Juni 2020 um 01:45 Uhr

Erstmal großes Lob für die Jitsi-Dokumentationen – so klar verständlich und ausführlich habe ich dies noch nirgens im Netz gefunden! Ich selbst erteile Gitarrenunterricht mittels Jitsi und habe Fragen zur Audioqualität, deren Antwort ich auch nicht aus dem Jitsi Community Forum entnehmen konnte.

Ausgangslage: sowohl Lehrer (ich) als auch Schüler verwenden Kopfhörer und ein externes Studiomikrofon, mittels professionellem Audiointerface an den PC angeschlossen. Ich nutze Opera, Schüler den Chrome-Browser.
1. Problematik: unter Zuhilfenahme zusätzlicher config-Befehle an die Jitsi-URL deaktiviere ich klangbeeinflussende Parameter (Rauschunterdrückung, Lautstärkenangleichung, HighPassFilter etc.) und erziele somit sowohl auf Schülerseite als auch auf meiner Seite einen unverfälschten Klang unserer Instrumente und Stimmen, solange wir nicht parallel musizieren. Der Link sieht dann z.B. so aus: https://meet.jit.si/RaumnahmeXYZ#config.p2p.enabled=false&config.disableHPF=true&config.disableAGC=true&disableNS=true&config.disableAEC=true&config.disableAP=true&config.stereo=true

Wenn wir jetzt beide gleichzeitig „ineinander“ spielen, bleibt bei ihm mein Gitarrenton unverfälscht. Ich allerdings höre ihn dann völlig verschluckt/entstellt oder fast gar nicht, d.h. sein Signal dringt nicht richtig zu mir durch. Es geht mir dabei nicht um die grundsätzlich vorhandene Latenzproblematik in Videochats, sondern dass die zeitgleich „aufeinanderprallenden“ Audioströme offenbar nur beim Gegenüber funktionieren. Startet hingegen mein Schüler die Jitsi-Konferenz mit den genannten config-Parametern, verhält es sich genau umgekehrt: ich kann dann zu seinem Spiel gleichzeitig spielen, ohne dass das von ihm kommende Audiosignal beeinflusst wird, er aber hört mich nur stark eingeschränkt.
Die Frage lautet also: kann man Jitsi so konfigurieren, dass zeitgleiches Audio (egal ob Sprechen oder Musizieren) für beide Teilnehmer unbeeinflusst funktioniert?

2. Problematik: trotz des Zusatzes config.stereo=true bleiben Audiosignale stets in Mono. Dies bestätigen auch User in diversen Foren. Kennen sie eine Lösung, wie man Jitsi zu Stereo-Audioübertragung bewegen kann?

Grüße Manfred

Tobias am 25. Juni 2020 um 12:18 Uhr

Hallo Manfred,

leider kann ich dir bei dem Thema nicht weiterhelfen, da ich mich mit dem Sound bisher noch nicht wirklich beschäftigt habe.
Vielleicht kann ein anderer Leser dir weiterhelfen.

Grüße
Tobias

Schreibe einen Kommentar!

Hilfe zum Kommentieren

Um kommentieren zu können, geben sie bitte mindestens ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse an. Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion nicht dazu, andere zu beleidigen oder Spam zu verbreiten. Trolle und Spammer sind hier unerwünscht! Unangemessene Kommentare, die zum Beispiel gegen geltendes Recht verstoßen oder eine Gefährdung anderer Besucher darstellen, werden gelöscht oder angepasst.

Name: Ihr Name, der oberhalb des Kommentars steht, gerne auch Ihren echten Namen, das erleichtert die Kommunikation für alle. Sollte ein Spam-Keyword als Name verwendet werden, kann dieses entfernt oder korrigiert werden.

E-Mail: Ihre E-Mail Adresse dient zur Identifizierung weiterer Kommentare und sie haben die Möglichkeit, ein Avatar-Bild zu verwenden. Dazu müssen Sie mit Ihrer E-Mail Adresse bei Gravatar angemeldet sein. Die E-Mail Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht und nicht weitergegeben.

Website: Hier können Sie ihren eigenen Blog bzw. ihre eigene Website eintragen, dadurch wird Ihr Name und Ihr Avatar-Bild verlinkt. Werden rein kommerzielle Angebote offensichtlich beworben, setze ich den Link auf nofollow und unangemessene werden einfach entfernt.

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <hr> <big> <small> <sub> <sup> <u>

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden anerkennen Sie die Datenschutzhinweis des Blogs.