Tobias Scheible Cyber Security & IT-Forensik Dozent
Tokio Skyline

Jitsi Meet – Anleitung für Moderatoren

Die Person, die Moderator ist, hat in Jitsi Meet die Möglichkeit ein Passwort zu vergeben, einzelne Teilnehmer aus einer Konferenz zu entfernen oder alle Teilnehmer stumm zu schalten. Diese Jitsti Meet Anleitung für Moderatoren zeigt wie die einzelnen Optionen konkret funktionieren.

Montag, 26. Oktober 2020
6 Kommentare

Diese Anleitung baut auf dem Artikel Anleitung für Jitsi Meet Videokonferenzen auf und erklärt wie ein neuer Jitsi Meet Raum angelegt wird und welche Optionen dem Moderator zur Steuerung der Veranstaltung zur Verfügung stehen.

Wie werde ich Moderator?

Moderator

Jitsi Meet baut auf dem Konzept auf, dass alle Benutzer nahezu die gleichen Rechte besitzen. Daher gibt es kein ausgeprägtes Rollensystem, wie man es von anderen Webkonferenzsystemen kennt. Der Teilnehmer, der zuerst einen Jitsi Meet Konferenzraum betritt, ist automatisch der Moderator. Dieser Benutzer wird mit einem Stern rechts unten markiert.

itsi Meet Moderator
Rechts ist der Moderator mit dem Stern
Jitsi Meet Moderator Rechts ist der Moderator mit dem Stern

Er erhält als Moderator der Session zusätzliche Funktionen und kann z.B. das Zutritt-Passwort setzen, andere Teilnehmer stumm schalten oder Teilnehmer entfernen. Sollte der Moderator seine Konferenz verlassen, werden die Rechte automatisch an den nächsten Teilnehmer weitergegeben.

Jitsi Meet Konferenz erstellen

Raum in Jitsi anlegen Jitsi Meet - Neues Meeting

Um nun eine Online-Konferenz mit Jitsi zu erstellen, muss einfach in das Eingabefeld „Neues Meeting starten“ ein Name eingegeben werden. Hierbei muss beachtet werden, dass die Groß- und Kleinschreibung eine Rolle spielt. Jitsi Meet generiert automatisch Raumnamen mit Hilfe eins Wörterbuches aus vier zufällig gewählten Worten. Daher kann einfach auch auf den Button „Los“ geklickt werden, um direkt zu starten.

Zu beachten ist, dass jeder an einem Meeting teilnehmen kann, der den Link kennt. Später kann zwar ein Passwort für die Teilnahme gesetzt werden, aber grundsätzlich sollte der Raumnamen nicht zu einfach gewählt werden. Gerade bei großen Servern wie der Hauptserver Jitsi selbst tummeln sich viele Teilnehmer in typischen Räumen wie https://meet.jit.si/test.

Jitsi Meet Liste Jitsit Meet Konferenz

In der neuesten Version von Jitsi Meet wurde eine zusätzliche Funktion hinzugefügt, die eine Warnung anzeigt, wenn ein zu kurzer Raumnamen verwendet wird.

Jitsi Meet Warnung
Meldung von Jitsi Meet
Jitsi Meet Raumname Meldung von Jitsi Meet

Dies verbessert die Sicherheit, da ein zu einfacher Raumnamen von Dritten leicht erraten werden kann. Der Raumnamen muss mehr als acht Zeichen haben, damit die Meldung nicht erscheint.

Vorherige Meetings werden in der Liste direkt darunter angezeigt. Sollte es eine Unterbrechung geben, kann einfach der Server erneut besucht werden und das Meeting in der Liste ausgewählt werden.

Moderator Einstellungen

Optionen

Der Moderator kann im Vorschaubild der anderen Teilnehmer auf die drei Punkte rechts oben klicken und erhält zusätzliche Optionen angezeigt. Damit kann ein einzelner Teilnehmer stumm geschaltet oder aus dem Meeting entfernt werden. Alternativ können alle Teilnehmer stumm geschaltet werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit einem anderen Teilnehmer die Moderatorenrechte zu übergeben. Man selbst verliert daraufhin den Moderator-Status.

Jitsi Meet Moderator
Optionen pro Teilnehmer für den Moderator
Jitsi Meet Moderator Optionen pro Teilnehmer für den Moderator
Teilnehmer einladen

Ein Klick auf das Icon mit der Person und dem Plus öffnet das Dialogfenster „Mehr“ mit dem Link der aktuellen Webkonferenz und der Funktionen diesen in die Zwischenablage zu kopieren. Darunter gibt es mit der Option „Einladung zur Versammlung teilen“ die Möglichkeit den Link zum aktuellen Jitsi Meet Raum über verschiedene Dienste zu teilen. Der Punkt „Diese Konferenz einbetten“ ist für Web-Entwickler gedacht, um die Konferenz fest auf einer Website einzubinden. Ist das Modul zur Integration einer SIP-Telefonanlage konfiguriert, erscheinen dort die Telefonnummer und der PIN-Code, um per Telefon an der Jitsi Meet Konferenz teilzunehmen. Sind mehrere Telefonnummern für eine lokale Einwahl mit Landesvorwahl konfiguriert, erscheint unterhalb der Link „Weitere Telefonnummern“.

Sicherheitsoptionen

Das nächste Icon, als einziges farbiges Icon, stellt mit dem Schild die Sicherheitsoptionen der Jitsi Meet Konferenz dar. Der Moderator kann hier die Lobby aktivieren und ein Passwort vergeben. Ist die Lobby aktiviert, bekommen neue Teilnehmer eine Meldung angezeigt, dass sie zuerst vom Moderator freigeschalten werden müssen. Dieser bekommt dann eine Meldung und kann den neuen Teilnehmer mit einem Klick freigeben. Mehr dazu im Artikel: Neues Jitsi Meet Feature: Lobby Wartebereich. Um ein Passwort für die Teilnahme zu vergeben, muss auf den Link „Passwort hinzufügen“ geklickt werden. Die Eingabe des Passwortes kann mit der Entertaste oder mit dem Link „Hinzufügen“ bestätigt werden. Sobald ein Passwort vergeben ist, wechselt das Icon die Farbe und wird grün. Ist ein Passwort gesetzt, so kann die Funktion „Lobby“ nicht mehr aktiviert werden. Mit einem Klick auf „Entfernen“ kann das Passwort wieder gelöscht werden.

Einstellungen
TEXT
Menü unter „Weiteren Einstellungen > Einstellungen“
TEXT Menü unter „Weiteren Einstellungen > Einstellungen“

Über das Icon mit den drei Punkten rechts unten wird das Menü mit den „Weiteren Einstellungen“ aufgerufen. Mit dem obersten Punkt wird der Dialog „Einstellungen“ aufgerufen. Wurde der virtuelle Raum selbst angelegt, erscheinen nun im Reiter „Mehr“ die Optionen, dass alle Teilnehmer mit deaktiviertem Mikrofon und Kamera starten. Zusätzlich kann mit der Option „Follow-me für alle Teilnehmer“ festgelegt werden, dass alle Teilnehmer nur das Video bzw. die Freigabe des Moderators sehen und der automatische Wechsel zum aktuellen Sprecher deaktiviert wird.

Tipps und Tricks

Weitere Hinweise und häufige Fragen, zum Beispiel zum Umgang mit Präsentationen in Jitsi Meet, habe ich im Artikel Tipps und Tricks mit Jitsi Meet zusammengefasst.

Jitsi Meet Artikelserie

Dieser Blogbeitrag ist Teil der Artikelserie „Videokonferenzen mit Jitsi Meet“, die sich mit dem Open-Source-Webkonferenzsystem Jitsi für Video-, Web- und Telefonkonferenzen beschäftigt. Die Artikelserie zu Jitsi Meet umfasst die folgenden Themen:


Jitsi Meet Artikel für Anwender


Jitsi Meet Artikel für Administratoren

Über Tobias Scheible

Tobias Scheible

Hallo, mein Name ist Tobias Scheible. Ich bin begeisterter Informatiker und Sicherheitsforscher mit den Schwerpunkten Cyber Security und IT-Forensik. Mein Wissen teile ich gerne anhand von Fachartikeln hier in meinem Blog. Als Referent halte ich Vorträge und Workshops für Verbände und Unternehmen u. a. auch offene Veranstaltungen für den VDI und die IHK.

Kommentare

Stefan Geiger am 31. Oktober 2020 um 15:42 Uhr

Vielen Dank für Ihre extrem gut durchdachten Tutorials. Als Anfänger sind diese mehr als hilfreich! Die Lernkurve steigt mit Ihnen steil an 🙂 Wissen Sie, ob es eine Option gibt „Follow-me für alle Teilnehmer“ automatisch bei Eröffnung einer Room zu starten? (Eigener Server vorausgesetzt.) In klasssichen Webinar/Unterrichts-Situationen, in denen ein Admin alle Räume kontorlliert, wäre dies sehr praktisch.

Tobias am 1. November 2020 um 11:05 Uhr

Hallo Stefan,
für solche Szenario bietet sich auf einem eigenen Server die Secure Domain Konfiguration von Jitsi Meet an. Ob die „Follow-me“ Option immer aktiviert werden kann, weiß ich nicht.
Grüße
Tobias

Sandra Karnstedt-Panienka am 15. November 2020 um 21:39 Uhr

Hallo Tobias, ich bereite einen Online Yoga Kurs vor und möchte via Jitsi auch die Musik teilen. Bildschirm teilen und Audio teilen sind angeklickt. Dann vervielfältigt sich das Bild aber und es entsteht eine Art Tunnelbild. Woran kann das liegen? Viele Grüße Sandra

Tobias am 21. November 2020 um 18:50 Uhr

Hallo Sandra,
der Effekt entsteht wenn du den Bildschrim freigibst, auf dem Jitsi Meet auch offen ist. Dann siehst du selbst die Freigabe in Jitsi Meet die wiederum als Freigabe übertragen wird … Wie zwei Spiegel gegenüber – nur virtuell 😉
Du kannst an einer Jitsi Meet Sitzung zweimal teilnehemn. Einfach über zwei Tabs im Webbrowser. Mit dem einen gibst du den Bildschirm und den Sound frei und den anderen Tab verwendest du für die Webcam. Alternativ kannst du auch zwei Webbrowser gleichzeitig verwenden.
Grüße Tobias

Heinrich (Hanno) A. Gardemann am 21. November 2020 um 14:05 Uhr

Hallo Tobias!
(Ich bin der Ältere, ich darf das Du anbieten (; )
Ich hatte zwar schon mit Jitsi gearbeitet, weil meine Frau aber ein Gruppenmeeting plante, habe ich mich noch mal im Netz umgeschaut um performante Instanzen ohne viel Schnickschnack zu finden. Ich war bis dato via Fairmeeting unterwegs, deren Seite wird mir aber zu unübersichtlich.
Guter Server, keine Frage aber zu viel Werbung imho.
Bei der Suche bin ich auf Deine tolle Site gestossen und möchte mich dafür bedanken. Sauber aufgebaut, sauber recherchiert und wirklich sehr verständlich erklärt.
In Zukunft (war gut 25 Jahre im IT-Business, Netadmin und IT-Berater und werde auch als Rentner (hurra!) noch oft angerufen und um Hilfe gebeten) werde ich Deine Seite guten Gewissens empfehlen.
Vielen Dank für die gute Arbeit!
Hanno

Tobias am 21. November 2020 um 18:37 Uhr

Hallo Hanno,
vielen Dank für die netten Worte 😉
Grüße Tobias

Schreibe einen Kommentar!

Hilfe zum Kommentieren

Um kommentieren zu können, geben sie bitte mindestens ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse an. Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion nicht dazu, andere zu beleidigen oder Spam zu verbreiten. Trolle und Spammer sind hier unerwünscht! Unangemessene Kommentare, die zum Beispiel gegen geltendes Recht verstoßen oder eine Gefährdung anderer Besucher darstellen, werden gelöscht oder angepasst.

Name: Ihr Name, der oberhalb des Kommentars steht, gerne auch Ihren echten Namen, das erleichtert die Kommunikation für alle. Sollte ein Spam-Keyword als Name verwendet werden, kann dieses entfernt oder korrigiert werden.

E-Mail: Ihre E-Mail Adresse dient zur Identifizierung weiterer Kommentare und sie haben die Möglichkeit, ein Avatar-Bild zu verwenden. Dazu müssen Sie mit Ihrer E-Mail Adresse bei Gravatar angemeldet sein. Die E-Mail Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht und nicht weitergegeben.

Website: Hier können Sie ihren eigenen Blog bzw. ihre eigene Website eintragen, dadurch wird Ihr Name und Ihr Avatar-Bild verlinkt. Werden rein kommerzielle Angebote offensichtlich beworben, setze ich den Link auf nofollow und unangemessene werden einfach entfernt.

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <hr> <big> <small> <sub> <sup> <u>

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden anerkennen Sie die Datenschutzhinweis des Blogs.