Tobias Scheible Cyber Security & IT-Forensik Dozent
Skyline

Breakout Rooms in Jitsi Meet

Die Macher hinter Jitsi Meet entwickeln das Open-Source-Webkonferenzsystem kontinuierlich weiter, sodass es immer wieder neue Funktionen gibt. Ein langersehntes Feature, die Breakout Rooms, stehen nun zur Verfügung.

Sonntag, 09. Januar 2022
2 Kommentare

17.01.2022 Update: Hinweis für ältere Installationen ergänzt.

Mit der Version 2.0.6689 vom 6.12.2021 wurde das neue Feature Breakout Rooms in Jitsi Meet eingeführt. Kurze Zeit später gab es mit der Version 2.0.6726 vom 10.12.2021 noch einmal ein paar kleinere Anpassungen. Das neue Feature steht automatisch bei einer Installation zur Verfügung, es muss nicht mehr extra konfiguriert werden. Bei älteren Installationen müssen die Breakout Rooms ggf. manuelle Aktiviert werden (Anleitung).

Was sind Breakout Rooms?

Breakout Rooms, oder auch Breakout-Räume genannt, sind zusätzliche Räume in einem Meeting. Damit können Sie in einem Online-Meeting mehrere Breakout Rooms öffnen und die Teilnehmenden auf diese verteilen. Die Teilnehmenden können zwischen dem Hauptraum und dem Breakout-Raum wechseln. Breakout Rooms bieten den Vorteil, dass damit Arbeiten in kleineren Gruppen auch virtuell möglich sind.

Breakout Rooms in Jitsi Meet nutzen

Sie können als Moderator eines Meetings einfach Breakout-Räume erstellen. Klicken Sie unten im Menü auf den Punkt „Anwesende“, um die Seitenleiste mit den Teilnehmenden zu öffnen. Dort können Sie mit einem Klick auf den Button „Breakout-Raum hinzufügen“ in der aktuellen Jitis Meet Sitzung einen neuen Breakout Room eröffnen. Mit jedem Klick wird ein weiterer Raum hinzugefügt.

Neuen Breakout-Raum in Jitsi Meet hinzufügen
Neuen Breakout-Raum in Jitsi Meet hinzufügen
Neuen Breakout-Raum in Jitsi Meet hinzufügen Neuen Breakout-Raum in Jitsi Meet hinzufügen

Nun können die Teilnehmenden ebenfalls den Dialog öffnen und sobald Sie mit der Maus über einen Raumnamen fahren, wird der Button „Teilnehmen“ angezeigt. Mit einem Klick auf diesen erfolgt ein Wechsel aus dem Hauptraum in den Breakout-Raum. Daraufhin sehen sich nur die Teilnehmenden, die sich im selben Breakout Room befinden.

Teilnehmenden in den Breakout Rooms
In einen Breakout-Raum in Jitsi Meet teilnehmen
Teilnehmenden in den Breakout Rooms In einen Breakout-Raum in Jitsi Meet teilnehmen

Jitsi Meet Artikelserie

Dieser Blogbeitrag ist Teil der Artikelserie „Videokonferenzen mit Jitsi Meet“, die sich mit dem Open-Source-Webkonferenzsystem Jitsi für Video-, Web- und Telefonkonferenzen beschäftigt. Die Artikelserie zu Jitsi Meet umfasst die folgenden Themen:


Jitsi Meet Artikel für Anwender


Jitsi Meet Artikel für Administratoren

Changelog

17.01.2022Hinweis für ältere Installationen ergänzt.

Über Tobias Scheible

Tobias Scheible

Hallo, mein Name ist Tobias Scheible. Ich bin begeisterter Informatiker und Sicherheitsforscher mit den Schwerpunkten Cyber Security und IT-Forensik. Mein Wissen teile ich gerne anhand von Fachartikeln hier in meinem Blog. Als Referent halte ich Vorträge und Workshops für Verbände und Unternehmen u. a. auch offene Veranstaltungen für den VDI und die IHK.

Kommentare

-stm am 15. Januar 2022 um 03:29 Uhr

hm … sicher, daß da nichts mehr konfiguriert werden muß? Ich habe meine Installation gerade geupgraded und ich sehe keinen solchen Button in der Seitenleiste?

Tobias am 17. Januar 2022 um 14:40 Uhr

Dankeschön für den Hinweis – es war etwas unklar umformuliert. Ich habe die Stelle überarbeitet und den Link zu Anleitung für ältere Jitsi Meet Installationen verlinkt.
Grüße Tobias

Schreibe einen Kommentar!

Hilfe zum Kommentieren

Um kommentieren zu können, geben sie bitte mindestens ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse an. Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion nicht dazu, andere zu beleidigen oder Spam zu verbreiten. Trolle und Spammer sind hier unerwünscht! Unangemessene Kommentare, die zum Beispiel gegen geltendes Recht verstoßen oder eine Gefährdung anderer Besucher darstellen, werden gelöscht oder angepasst.

Name: Ihr Name, der oberhalb des Kommentars steht, gerne auch Ihren echten Namen, das erleichtert die Kommunikation für alle. Sollte ein Spam-Keyword als Name verwendet werden, kann dieses entfernt oder korrigiert werden.

E-Mail: Ihre E-Mail Adresse dient zur Identifizierung weiterer Kommentare und sie haben die Möglichkeit, ein Avatar-Bild zu verwenden. Dazu müssen Sie mit Ihrer E-Mail Adresse bei Gravatar angemeldet sein. Die E-Mail Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht und nicht weitergegeben.

Website: Hier können Sie ihren eigenen Blog bzw. ihre eigene Website eintragen, dadurch wird Ihr Name und Ihr Avatar-Bild verlinkt. Werden rein kommerzielle Angebote offensichtlich beworben, setze ich den Link auf nofollow und unangemessene werden einfach entfernt.

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <hr> <big> <small> <sub> <sup> <u>

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden anerkennen Sie die Datenschutzhinweis des Blogs.