scheible.it - Tobias Scheible
Energieagentur Zollernalb - Responsive Design
Montag, 06. November 2017
1 Kommentar

Neue Website der Energieagentur Zollernalb

Für die Energieagentur des Zollernalbkreises programmierte ich eine neue Website, mit der das neue Corporate Design einführt wurde. Hauptherausforderung in der visuellen Kommunikation war, den Spagat zwischen den Erwartungen einer halbstaatlichen Einrichtung und unkomplizierter Bürgernähe zu realisieren.

Die Energieagentur Zollernalb unterstützt Bürgerinnen und Bürger, Kommunen und öffentliche Einrichtungen und Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Aktivitäten zur Energiewende im Zollernalbkreis. Dazu berät ein Expertenteam rund ums Energiesparen und den Einsatz erneuerbarer Energien, um so Anstöße und Entscheidungshilfen für einen sparsamen Umgang mit Energie zu geben. Die Energieagentur Zollernalb wurde im Jahr 2008 als gemeinnützige GmbH (gGmbH) gegründet, ist dem Landratsamt zugeordnet und agiert nicht gewinnorientiert.

Benutzerzentrierte Gestaltung

Das bisherige Erscheinungsbild hatte eine sehr bunte Optik und viele verspielte Elemente. Vom Bildstil her orientierte es sich an eine jüngere Zielgruppe. Die Auftraggeber wünschten eine konsequentere und klarere Gestaltung, die dem Anspruch gerecht wird, auch Großprojekte für Gemeinden realisieren zu können.

Als Erstes erhob ich die Anforderungen, um eine konkrete Zielgruppe definieren zu können und eine klare Zielsetzung festlegen zu können. Die Usability stellt den zentralen Erfolgsfaktor dar, der sich alle anderen Entscheidungen anpassen mussten. Auf Basis dieser Informationen entwickelte ich eine klare und aussagekräftige Gestaltung mit genügend Kontrast und entsprechend einfach zu erfassenden Elementen. Dadurch konnte ich ein Design realisieren, das den offiziellen Charakter der Energieagentur transportiert und trotzdem ein modernes Erscheinungsbild darstellt.

Informationsarchitektur

Saubere Darstellung der Informationen
Klares und zielgruppenorientiertes Erscheinungsbild
Gute Suchmaschinenoptimierung Klares und zielgruppenorientiertes Design der neuen Website

Die Energieagentur repräsentiert in ihrer Funktionsweise ein klares Agentur-Modell. Neben der eigentlichen Beratung wird auf externe Angebote zurückgegriffen. Die alte Website war mit Informationen überladen und versuchte, alle externen Angebote zu erklären. Dadurch entstanden viele Unterseiten, die zum Teil nur sehr wenig Inhalt enthielten.

Zunächst erfolgte eine klare Unterteilung in die Zielgruppen „Privatpersonen“, „Städte & Gemeinden“ und „Unternehmen“. Alle Inhalte wurden auf diese Kategorien hin untergliedert und optimiert. In den Hauptbereichen wurden daher nicht die einzelnen Förderprogramme und Angebote des Bundes erläutert, sondern wie die Energieagentur den einzelnen Zielgruppen mit diesen Angeboten weiterhelfen kann. Auf der neuen Website sind alle Inhalte einer Sektion auf derselben Seite angeordnet und mit dem Untermenü wird direkt zu den einzelnen Bereichen gesprungen. Dies sorgt dafür, dass die Ladezeiten deutlich reduziert werden konnten und die Benutzer sich leichter zurechtfinden, da sie den Überblick behalten. Auf allen Seiten steht die Kontaktmöglichkeit im Vordergrund.

Technische Realisierung

Optimale Platzierung bei Google
Optimale Darstellung in den Suchmaschinen
Gute Suchmaschinenoptimierung Optimale Darstellung in den Suchmaschinen – SEO Optimierung

Die Internetseite realisierte ich auf Basis des Content Management System Contao. Das komplett selbst entwickelte Layout habe ich als fluid-Design konzeptioniert und somit ist die Website komplett responsive. Es ist von einem Smartphone bis hin zu einem 4K-Fernseher ausgelegt. Durch die Optimierung und Zusammenfassung der CSS- und JavaScript-Dateien erreicht die Website optimale Ladezeiten. Durch das asynchrone Laden des JavaScript-Codes am Ende der Seite ist der Seitenaufbau nicht verzögert.

Die neue Website wurde auf der Gesellschafterversammlung der Energieagentur Zollernalb vorgestellt. Das neue Design wurde durchweg positiv aufgenommen und die Vertreter der Städte und Stadtwerke lobten die gelungene Umsetzung.

Über Tobias Scheible

Tobias Scheible

Ich arbeite als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Dort bin ich in den Bereichen IT-Sicherheit und IT-Forensik tätig. Darüber hinaus beschäftige ich mich seit 2001 mit der Planung und Umsetzung von individuellen Web-Anwendungen. Mein Wissen teile ich gerne hier in meinem Blog, bei Vorträgen und auf Workshops.

Alle Blog-Artikel Über mich Facebook Twitter Xing

Kommentare

Emi

Sehr toll geschrieben.

Schreibe einen Kommentar!

Hilfe zum Kommentieren

Um kommentieren zu können, geben sie bitte mindestens ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse an. Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion nicht dazu, andere zu beleidigen oder Spam zu verbreiten. Trolle und Spammer sind hier unerwünscht! Unangemessene Kommentare, die zum Beispiel gegen geltendes Recht verstoßen oder eine Gefährdung anderer Besucher darstellen, werden gelöscht oder angepasst.

Name: Ihr Name, der oberhalb des Kommentars steht, gerne auch Ihren echten Namen, das erleichtert die Kommunikation für alle. Sollte ein Spam-Keyword als Name verwendet werden, kann dieses entfernt oder korrigiert werden.

E-Mail: Ihre E-Mail Adresse dient zur Identifizierung weiterer Kommentare und sie haben die Möglichkeit, ein Avatar-Bild zu verwenden. Dazu müssen Sie mit Ihrer E-Mail Adresse bei Gravatar angemeldet sein. Die E-Mail Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht und nicht weitergegeben.

Website: Hier können Sie ihren eigenen Blog bzw. ihre eigene Website eintragen, dadurch wird Ihr Name und Ihr Avatar-Bild verlinkt. Werden rein kommerzielle Angebote offensichtlich beworben, setze ich den Link auf nofollow und unangemessene werden einfach entfernt.

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <hr> <big> <small> <sub> <sup> <u>

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden anerkennen Sie die Datenschutzerklärung des Blogs.

nach oben